... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Ankerbucht Ormos Ornos / Mykonos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Ankerbucht Ormos Ornos / Mykonos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Ankerbucht Omos Ornos / Mykonos
37° 24.811' N 025° 19.414' E
Die sehr gut geschützte Ankerbucht Ormos Ornos mit ihren Ferienhäusern und Hotelanlagen liegt an der Südküste von Mykonos. Sie bietet besseren Schutz vor Meltemi als der Haupthafen von Mykonos. Hier, am belebten Sandstrand, gibt es mehrere recht angenehme Bars und Tavernen. Der Weg zu Stadt ist nicht weit: in zwanig Minuten kann man das leicht schaffen. Ankergrund ist harter Sand, teilweise mit Seegras bewachsen. Wir haben guten Ankergrund vorgefunden, allerdings nahe der Bojenkette, welche den Schwimmerbereich markiert. Heftige Fallböen.
Quelle: Peter Walter

Skipperguide schreibt: "Die Bucht ist nach Süden hin offen und wird nach Norden durch eine Senke zum Ormos Mykonou begrenzt. Über diese Senke fällt der Meltemi mit aller Macht in diese Bucht, allerdings entsteht kein Seegang. Wir waren bei starkem Meltemi (Nord-Wind) in dieser Bucht und fanden keinen guten Ankergrund, sodass wir in eine Nachbar-Bucht (Ormus Elia) weiter fahren mussten. Die Bucht ist bei Meltemi Anlaufpunkt für große Segel- und Mega-Motor-Yachten. Die ausgelegten Tonnen sind vorwiegend als privat gekennzeichnet."

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und problemlos. Allerdings liegt in der Einfahrt und westlich eine kleine Felseninsel (Bild), welche nicht befeuert ist. Man hält sich am besten in der Mitte. Tagsüber sind die weißen Häuser im Scheitel und eine Windmühle am Ostufer der Bucht ein brauchtbare Ansteuerungshilfe. Nachts ist die Einfahrt in die Bucht nicht befeuert.

Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist touristisch geprägt und dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus Felsenküste, mit vereinzelten Buchten mit Sandstrand. Das Land dahinter ist hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Restaurants, nette Bars, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Busse nach Mykonos Stadt

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack In der Bucht und an der ganzen Südküste gibt es teilweise recht harte Fallböen. Im Sommer weht hier tagsüber der Meltemi, er kann durchaus auch Sturmstärke erreichen und das bei wolkenlosem Himmel. Abends schläft er meist ein. Sollte er das nicht tun, ist das ein Zeichen dafür das er am nächtsen Tag um so heftiger weht. Abendlicher Tau ist ein recht sicheres Zeichen dafür, dass am nächsten Tag wenig oder gar kein Wind ist. Im Sommer ist der Meltemi in diesem Revier besonders hart!

Weblinks:
Die Insel Mykonos in Wikipedia
Webcam Mykonos
Webcam Alter Hafen
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Mykonos

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Ankerbucht Ormos Ornos, Mykonos, Griechenland, Koordinaten, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Webcams, Film, Wetter Mykonos

Mykonos: Lage Ormos Ornos Mykonos: Lage Ormos Ornos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Omos Ornos Hafenplan Omos Ornos
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Blick auf Omos Ornos Blick auf Omos Ornos
(Bild: Panos T)  Großbild klick!
Klippen an der Osthuk der Einfahrt Klippen an der Osthuk der Einfahrt
(Bild: petakas)  Großbild klick!
Strand Omos Ornos Strand Omos Ornos
(Bild: tropic99)  Großbild klick!
Restaurant am Strand von Omos Ornos Restaurant am Strand von Omos Ornos
(Bild: leeroy1988)  Großbild klick!
Strandbar Omos Ornos Strandbar Omos Ornos
(Bild: leeroy1988)  Großbild klick!