... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Ankerbuchten auf Phourni


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Ankerbuchten auf Phourni (auch Fourni)

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Auf der Insel Phourni südlich des Phournikanals, der Meerenge zwischen den beiden Hauptinseln, liegen einige Ankerbuchten. Die Küste der Buchten ist überwiegend naturbelassen.



Ormos Kambi
37° 34.069' N 026° 28.317' E
Der Schutz in dieser Bucht ist - abgesehen von den Fallböen - gut, für kleine Boote und Yachten deutlich besser als im Haupthafen, weshalb hier eine große Anzahl an Kaikis liegen. Freies Ankern ist daher nur auf Wassertiefen von deutlich über zehn Meter möglich. Alternativ kann man vor einer Mole an der NE-Seite der Bucht ankern und mit Heckleine festmachen, hier aber auf einen genau in der Mitte liegenden Stein achten, der die Wassertiefe auf ca. 1,7 m einschränkt, oder neben der Fischerpier an der N-Seite ebenfalls ankern und an vorbereiteten Pollern mit Landleinen festmachen.
In der Bucht gibt es im Sommer eine Fischtaverne, ausserhalb der Saison öffnet nur manchmal Alexandro's Taverne beim Fischerpier, dann ist aber der Fisch dort ganz ausgezeichnet, praktisch direkt vom Kaiki. Sonst keine Versorgungsmöglichkeiten.



Ormos Marmaron
37° 33.730' N 26° 28.533' E
Diese Bucht ist gleich die südlich von Ormos Kambi. Den Namen hat sie von den Marmorsteinbrüchen der Antike. Von hier aus wurden die ionischen Städte, besonders Milet, mit Baumaterial versorgt. Reste antiker Artefakte liegen noch umher.
Guten Schutz auf akzeptablem Ankergrund (Sand) findet man in dieser Bucht. Hier steht deutlich mehr Platz zum Ankern zur Verfügung als in den Nachbarbuchten. Auch vom Strand dieser Bucht aus erreicht man zu Fuß in circa einer halben Stunde den Hauptort Kampos. Achtung: Fallböen aus nördlichen Richtungen. Dünung möglich.



Ormos Kasidis
37° 31.887' N 026° 29.845' E
Die Ankerbucht Ormos Kasidis liegt im Süden von Phourni und hat noch zwei Nachbarbuchten. Vor dem Sand-/Kiesstrand im Scheitel der Bucht kann man auf drei bis fünf Meter Wassertiefe über gut haltendem Grund (Sand/Mud mit kurzem Seegras) ankern. Auch hier hat es Fallböen, die kommen konstant aus Nord. Keine Versorgung.

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Der Wind um diese Insel ist wie der gesamt Ägäische Raum vom Meltemi geprägt. Eine Besonderheit: Der Phournikanal, die Meerenge zwischen den beiden Hauptinseln ist nordwärts nur unter Maschine zu passieren. Zum Kreuzen ist sie mit 160 Metern und Felsen vor dem Ufer zu schmal, außerdem setzt ein in der Stärke variabler Nordstrom in dieser Enge.
Allgemein betragen die Windstärken für das Seegebiet um die Inselgruppe leicht bis circa zwei Beaufort mehr als beispielsweise im Bereich südlich von Samos.
Der Törn nach Pythagorion / Samos gestaltet sich oft "abwechslungsreich": Segelt man bei gutem Wind in Phourni los, erlebt man südlich von Samos Flaute und unangenehme Kabbelsee, erst in der Bucht von Pythagorion kommt der Wind wieder. Aktueller Wind in Phourni


Weblinks:
Phourni in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!
Schlagwörter: Phourni, Ankerbuchten, Griechenland, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Online-Hafenhandbuch Griechenland, Hafeninformationen, Koordinaten, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Wetter Phourni
Hafen und Ankerbuchten Phourni Hafen und Ankerbuchten PhourniPitichinaccio Großbild klick!
Ormos Kambi
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Ormos Marmaron
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Hafenplan Ormos Kasidis
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbild Phourni, im Hintergrund Samos Luftbild Phourni, im Hintergrund Samos
(Bild: Karelj)  Großbild klick!