... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Stadthafen Pythagorion auf Samos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Stadthafen Pythagorion / Samos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Hafenpromenade Pythagorion / Samos
Hafenpromenade Pythagorion / Samos (Bild: Thorsten Lyng Johans?) Großbild klick!
Stadthafen Pythogorion
37° 41.206' N 026° 56.988' E
Der Stadthafen von Pythogorion ist ein malerischer, in der Hochsaison auch recht betriebsamer Hafen. Man legt direkt an der Promendade des Städtchens an und hat nur ein paar Schritte bis zur nächsten Bar. Wer einen Abend mit griechischer Musik, Sirtaki etc. erleben will, wendet sich an Jannis, der Yachten verchartert. Er ist sehr freundlich und hilfsbereit. Yannis hat auch eine Pension auf dem Berg mit 4 Appartments mit Blick auf den Hafen. eMail: samosail (at)otenet.gr
Abends ist es am Kai sehr belebt (zumindest in der Hochsaison)
Empfehlung: Nach dem letzten Drink ablegen und im Vorhafen auf 5m Wt ankern. Hier ist es im Hochsommer auch wesentlich angenehmer von der Temperatur her, man hat leichten Wind und kann morgens ein Bad nehmen. Wenn man dann wieder in den Hafen will, ist der Platz von der Nacht her meist noch frei.
Am 18.10.99 wurde südlich von Samos ein 7 Meter langer und 500 kg schwerer Hai gefangen. Er hatte sich in den Netzen der Fischer verfangen und diese zerstört. Dieser Hai ist einer der größten, die je in der Ägäis gefangen wurden. Die Fischer vermuten, dass er aus dem Roten Meer stammt.
Es gibt seit 1999 Strom am Kai von Pythagorion. Nach Nico im Cafe 'Manolis' fragen. Auch für das Wasser ist er zuständig. Er schließt an und rechnet dann ab. Bei kleinerem Stromverbrauch drückt er schon mal ein Auge zu ...
Bei technischen Problemen wendet man sich an Hugo, der auf der 'Clochard' lebt. Er macht den technischen Service für die Chartergesellschaft Seafarer und hilft auch bei sonstigen Problemen.

Navigation: Als Ansteuerungshilfe von Süden können tagsüber eine auffällige weiße Felswand sowie die Windräder auf dem Berg dienen. Die Einfahrt ist frei von Untiefen und daher problemlos. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

Die Küste im Bereich des Hafens ist urban geprägt und dicht bebaut. Im Westen liegt ein langer Kiesstrand und flaches Land mit dem Airport. Dahinter liegen hohe, kahle Berge. Im Osten dominiert felsige Steilküste mit Buchten. Der Flugplatz Samos liegt westlich des Hafens. Er bietet im Sommer auch Nonstop-Charterflüge von Deutschland an.

Versorgung und Service: Tankstelle, In Pythagorion gibt es einige WLAN-Netzwerke, die frei zugänglich sind. Wasser, Strom, Restaurants, Wäscherei, Internet, Toiletten in der Restaurants, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slipeinrichtung, gute Einkaufsmöglichkeiten (der Supermarkt in der Hauptstraße liefert die Waren ans Schiff), Bäckerei, keine Dusche, Arzt, Bank, Post.

Empfehlenswert: Restaurant Ambrosia an der Hafenfront. Vorspeisen und Hauptspeisen reichlich und gut. Bedienung freundlich und schnell, Preise normal.
Sehr empfehlenswert und preiswerter ist das Restaurant Tarsanas. Man speist am Strand mit Blick auf das Meer. Es ist sehr preiswert und das Essen ist gut: Die Fischsuppe (6€) ist excellent!

Sehenswert: Die antike Wasserleitung (Tunnel) des Eupalinos
Das Kloster Panagia Spilianis: in einer tiefen Grotte (im Sommer angenehm kühl!) steht eine kleine Kapelle. Vom Kloster aus hat man einen fantastischen Ausblick über Pythagorion und das Meer.
Das Heraion von Samos (Hera-Tempel), nicht viel zu sehen ...

George Pfurtscheller schreibt am 27.11.2018: "Der gut besuchte Hafen hat neuerdings Moorings. Es empfiehlt sich jedoch bei starkem Süd-oder Südwestwind auch den Anker zusätzlich auszulegen. Die Mooringsteine sind etwa 30 Meter von der Hafenmole entfernt in 4,5 Meter Tiefe und aus meiner Sicht etwas zu klein geraten. In der Vergangenheit gab es dort immer wieder 'Ankersalat' unter den Yachten. Zudem hat es einen neuen sehr motivierten Hafenmeister. Es ist ein Verwandter des ehemaligen langjährigen Hafenmeisters, der von Beruf eigentlich Priester war."

Kontakt:
VHF Kanal 12

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt



windsack Bei der Ansteuerung von Süden her wird der Wind Etliches Stärker, wenn man sich Pythagorion nähert, rechtzeitig reffen! Im Sommer Meltemi aus Nord, aber nicht so stark wie in der Zentralägäis. Nachts legt es sich meist. Wenn er dennoch in der Nacht weht, ist am nächsten Tag sehr starker Meltemi zu erwarten. Im Frühjahr und im Herbst ist der Meltemi schwächer. Ein gutes Zeichen ist abendlicher und nächtlicher Tau. Dann gibt es am nächsten Tag wenig oder keinen Wind. Im Winter kann es zu heftigen (!) Stürmen bis zur Orkanstärke kommen.
Die Straße von Samos ist so etwas wie eine Wetterscheide: Kachelt es südlich von Samos mit 6 bis 7 Beaufort, weht auf der nördlichen Seite nur noch ein Dreier. Meist weht in der Samosstraße der Wind aus nördlichen Richtungen. Fallböen können jedoch tückisch sein und urplötzlich von den Bergen von Samos herabfegen. Deshalb ist es nicht ratsam den Spinaker zu benutzen!!
Die Winde im November und Dezember können durchaus Sturmcharakter erreichen.

In dem Seegebiet um die kleine Insel Saimopoula herrscht - auch wenn überall der Meltimi powert - Flaute und leider auch kabbelige See.

Windvorhersage Pythagorion

Weblinks:
Tunnel des Eupalinos
Pythagorion in Wikipedia
Samiopoula in Wikipedia
Webcam Pythagorion
Taxifahren in Griechenland
Medien in der Kategorie Pythagorion

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!
Schlagwörter: Stadthafen Pythagorion, Samos, Griechenland, Anlegesteg, Koordinaten, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Pythagorion
Lage von Pythagorion Lage von Pythagorion
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Stadthafen Pythagorion Hafenplan Stadthafen Pythagorion
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Luftbild Pythogorion Luftbild Pythogorion (Bild: Pieter Verhulst)  Großbild klick!
Festung von Pythagorion Festung von Pythagorion
(Bild: fotogobo)  Großbild klick!
Kapelle in der Grotte des Klosters Panagias Spilianis Kapelle in der Grotte des Klosters Panagias Spilianis
(Bild: george_stef)   Großbild klick!
Denkmal des Pythagoras Denkmal des Pythagoras (Bild: Lakey)  Großbild klick!
Hafenpromenade Pythagrion Hafenpromenade Pythagrion
(Bild: Little Bilbo)  Großbild klick!
Abends ist viel los am Hafen von Pythagrion Abends ist viel los am Hafen von Pythagrion
(Bild: wogafu)  Großbild klick!