... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen Syvota am Ionischen Meer


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Syvota / Ionisches Meer

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS


Hafenpanorama Syvota Hafenpanorama Syvota (Bild: Corfelius)  Großbild klick!


Syvota (auch Sivota oder früher Mourtos, albanisch Vola) ist ein Ferienort und eine Gemeinde an der westlichen Küste Griechenlands am Ionischen Meer. Sie darf nicht verwechselt werden mit der gleichnamigen Bucht auf Lefkas! Er liegt auf dem Festland in der Region Epirus und ist Namensgeber der gleichnamigen Dorfgemeinschaft mit Sitz in Plataria.

Die nächst größere Stadt ist 24 Kilometer nördlich Igoumenitsa 12 Kilometer nördlich liegt der Ferienort Plataria.

Erstmals erwähnt wurde Syvota 433 v. Chr. als vor den Inseln eine Seeschlacht zwischen den Korinthern und den Korfioten stattgefunden hat.

Tourismus und Unterkünfte: In der Nähe von Syvota gibt es einen gut ausgebauten Campingplatz und einen Stellplatz für Wohnmobile. Das Angebot an privaten Ferienwohnungen, attraktiven Feriehäusern, Pensionen und Hotels ist reichlich.



Hafen Syvota
39° 24,477' N 020° 14,275' E
In diesem kleinen Dorfhafen hat man mehrere Liegemöglichkeiten:
- im Innenbereich des U-förmigen Hafens, hier liegen teilweise Moorings aus, es ist meist sehr voll.
- römisch-katholisch an der westlichen Kaimauer. Hier ist Vorsicht geboten, bereits bei geringem Wind aus N/NW entsteht beträchtlicher Schwell. viel Kette und ein gut sitzender Anker helfen hier, Schäden zu vermeiden, aber bei Wind vom mehr als 4 Bft. aus N/NW sollte man lieber in eine der umliegenden Buchten ausweichen.
Das Dorf hat ein Hafenbüro, das geringe Liegegebühren verlangt (Westl. Kaimauer - incl. Strom, ca. 6 € bei 16m) (06/2016) sehr häufig aber gar keine. Nicht unaufgefordert hingehen!
Das Dorf ist sehr touristisch mit vielen Restaurants, Bars, etc. Eine sichere Bank ist immer "Georgeos Family Restaurant" hier wird seit Jahren auf gleichbleibend gutem Niveau gekocht und die Bar "Bamboo Place"("best service is here"), beide liegen direkt an der Waterkant, und man kann beim Sundowner fantastische Sonnenuntergänge über Korfu geniessen. Man liegt an der Kaimauer quasi an der "Flaniermeile". Das Dorfzentrum liegt 600 Meter Inland mit zwei Supermärkten, eine Art Baumarkt gibt es ebenfalls sowie einen Arzt, eine Apotheke, 2 Bäcker und 2 Metzgereien. Vom Supermarkt direkt am Hafen raten wir ab, im Vergleich zu den anderen sehr teuer.

Niklaus Hawle schreibt am 24.10.2020: " viele Dauerlieger, Moorings, Poller und Eisenringen am Kai. Freundlicher hilfsbereiter, aber ein wenig einsilbiger Hafenmeister, der mit seiner kleinen Honda Monkey herumfährt. (Spricht auch Deutsch und Englisch) Strom und Wasser am Liegeplatz: Gebühr für 47 Fuß: 20.- zuzüglich 10.- für Strom und Wasser.
Hafenmeister hat gleich bei der Rundung der Hafeneinfahrt lautstark einen Platz zugewiesen, aber uns danach erklärt, dass eine telefonische Reservierung 'unbedingt' erforderlich ist. Es ging auch so.
An der Aussenseite gibt es einen Anleger für ein Boot längsseits, jedoch nur für kurze Aufenthalte zum Tanken (vom LKW)
"

Es kommt auf telefonische Bestellung ein Diesel-Tankwagen (+30 697330458) Stand 05/2017 Zwei empfehlenswerte Restaurants: Yannis und Stavros. Bei Stavros gibt es einen besonders guten roten Hauswein, der für 4 EUR auch zum Mitnehmen verkauft wird.
Quelle: Peter O.Walter, SY ESYS

Wolfgang Kaluza und Bettina Muncke haben hier einen ganzjährig geöffneten Stützpunkt von Transocean. Sie betreiben eine Segelmacherei direkt am Hafen. Sivota bietet neben ihrer Tätigkeit auch einen umfangreichen technischen Yachtservice (Deutscher Meisterbetrieb) sowie sichere und preisgünstige Winterliegeplätze.

Versorgung: Supermarkt und Tavernen am Hafen.

Kontakt:
Sivota/Igoumenitsa, Griechenland
Tel +30 26650 93489
Fax +30 26650 93502
Mobil: +30 6946 428549

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Im Sommer herrschen im Ionischen Meer thermische Winde vor: Der Maestro (auch Etesien genannt) weht hier deutlich moderater als in der Ägäis. Er kommt als Nordwestwind in der Regel am späten Vormittag auf, erreicht Stärke 3-4, selten mehr, und flaut bei Sonnenuntergang meist ab.
Natürlich wird dieser regelmäßige Ablauf durch gelegentlich durchziehende Fronten oder Gewitter gestört. Die Sturmhäufigkeit liegt aber ganzjährig unter 1%.



Weblinks:
Syvota in Wikipedia
Webcam Syvota
Aktueller Wind in Syvota

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Syvota, Sivota, Sibota, Mourtos, Vola, Ionisches Meer, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Sivota

Lage von Syvota Lage von Syvota (Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Syvota Hafenplan Syvota (Bild: Google Earth)  Großbild klick!
Ansteuerung Syvota Ansteuerung Syvota
(Bild: grussos)  Großbild klick!
Hafen Syvota Hafen Syvota (Bild: dallasn)  Großbild klick!
Supermarkt am Hafen Supermarkt am Hafen (Bild: Henk Maurer)  Großbild klick!
Hafenpromenade Syvota Hafenpromenade Syvota
(Bild: apodrasi)  Großbild klick!