... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Vouliagmeni Marina / Athen


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Vouliagmeni Marina bei Athen

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!




Vouliagmeni (Vouliagméni)
37° 48,30' N 023° 46,50' E
Port of Entry
Vouliagmeni liegt im Saronischen Golf und war die erste in Griechenland gebaute Marina. Man hätte keinen schöneren Platz dafür finden können. Anders als die meisten Marinas und Häfen in Griechenland ist die Marina Vouliagmeni eine saubere, gepflegte Anlage, die allerdings auch ihren Preis hat. Betrachtet man die permanent in der Marina liegenden Yachten, dann gewinnt man rasch den völlig korrekten Eindruck, dass hier liegt, wer viel Geld hat.
Auf dem Gelände der Marina befindet sich eine Bushaltestelle; Taxis sind entweder gleich vorhanden oder können gerufen werden. Fahrtzeit bis Piräus und Athen je nach Uhrzeit 30 bis 45 Minuten.
Vouliagmeni ist als Thermal- und Seebad gleichermaßen bekannt. Berühmtheit erlangte der Ort schon in alter Zeit durch seine rund 24,5°C warme Heilquelle, die einen grünlich schimmernden Thermalsee speist. Das Wasser enthält Kochsatz, Kalziumchlorid, Magnesiumsulfat und Magnesiumkarbonat. Es soll heilsam bei rheumatischen Erkrankungen, Neuralgien, Arthritis und Hautkrankheiten sein.

Navigation: Die Insel Fleves und die Halbinsel Vouliagmeni sind gut zu erkennen. In der Enge zwischen der Insel Fleves und der Halbinsel Vouliagmeni (Steno Flevon) vorsichtig navigieren, da südlich der Halbinsel Felsen unter der Wasseroberfläche liegen (Vr. Kasidis, etwa 350 m südlich der Westeinfahrt in die Bucht). Halten Sie sich gut in der Mitte der Enge oder näher bei der Insel Fleves.

Auf einem Hügel oberhalb der Marina befindet sich ein gut auszumachendes, weißes Hotel. Sobald Sie sich in der Bucht von Vouliagmeni befinden, können Sie die Marina auf der Westseite der Bucht sehen. Bei einer Ansteuerung in der Nacht richten Sie sich nach dem Feuer Fleves Fl(3)10s8M. Die Einfahrt zur Marina ist befeuert: äußere Einfahrt: Fl.G.1,5s2M sowie Fl.R.1,5s2M und innere Einfahrt Fl.G.1,5s2M sowie Fl(3)R.12s7M.

Auf dem Marinagelände selbst befindet sich ein gutes Restaurant, das allerdings recht teuer ist. Preiswertere Tavernas gibt es in der Nähe. Lohnenswert kann ein Spaziergang Richtung Hauptstraße Athen-Sounio sein. Auf der dem Meer gegenüberliegenden Seite der Straße befinden sich viele Restaurants und Tavernas, die neben griechischen auch internationale Gerichte servieren. Empfehlenswert für Liebhaber von Steaks und Hamburgern: das Epicure, Poseidonos 17, Vouliagmeni. Einen längeren Fußmarsch oder eine kurze Taxifahrt entfernt befindet sich das ausgezeichnete, aber relativ teure Fischrestaurant Lambros, Limnis Vouliagmenis.

Melden Sie sich nach Möglichkeit mindestens 24 Stunden vor Ihrer beabsichtigten Ankunft an. Legen Sie sich mit Bug oder Heck voran an den ihnen zugewiesenen Platz. Moorings sind ausgelegt. In der Regel ist die Marina voll belegt, für einen kurzen Aufenthalt lässt sich aber vielleicht ein Platz finden.

Kontakt:
Hafenpolizei, Marinabüro, Zoll, Passkontrolle, Hafenkapitän.
Hafenpolizei: Tel. (010) 8963686, UKW/VHF-Kanäle 07, 12, 19, 20
Marinabüro: Tel. (010) 896001-2, -3, -4, Fax (010) 8960415, UKW/VHF-Kanal 09

Service / Sonstiges: Wasser und Strom ist für jeden Liegeplatz verfügbar. Treibstoff am Kai oder per Tankwagen. Duschen und Toiletten sind vorhanden und normalerweise sauber. Die meisten Reparaturen können veranlasst werden. Proviant lässt sich in Vouliagmeni beschaffen (kurzer Fußmarsch oder per Taxi). Eis ist verfügbar.



windsack Die Marina bietet guten Rundumschutz. Bei starkem Meltemi aus Nordost ist es nicht immer einfach, die Yacht durch die Marinaeinfahrt zu manövrieren. Starker Wind aus Süd verursacht Schwell. Der Saronische Golf wäre nicht in Griechenland, würde hier nicht im Sommer der Meltemi regieren, und zwar von Westen nach Osten mit zunehmender Intensität. Er weht hier aus NNO bis NO, und kann insbesondere am Ak. Sounion, aus dem Steno Makronisou heraus heftig, stark böig und drehend sein. Die mitten im Golf liegende Felsinsel Ay. Georgios führt dann auf Grund von Reflexionen in ihrem Luv zu unangenehm steiler und konfuser See. Das sollte man bei der Überquerung des Golfes von Süden her, etwa aus dem Golf von Hydra oder den westlichen Kykladen (beispielsweise von Milos) kommend berücksichtigen, indem man Ay. Georgios immer südlich passiert.



Weblinks:
Vouliagmeni in Wikipedia (engl.)
Webcam Vouliagmeni
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Vouliagmeni

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Vouliagmeni Marina, Vouliagméni, Athen, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Versorgungsmöglichkeiten, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Seekarte, Webcams, Panoramafoto, Film, Wetter Athen

Lage Vouliagmeni Lage Vouliagmeni
(Bild: Lencer / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Vouliagmeni Hafenplan Vouliagmeni
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Vouliagmeni Marina bei Athen Vouliagmeni Marina bei Athen (Bild: vanbleek)  Großbild klick!
Hafeneinfahrt Vouliagmeni Hafeneinfahrt Vouliagmeni
(Bild: tawewel)  Großbild klick!
Luftbild Vouliagmeni Luftbild Vouliagmeni
(Bild: Name nicht darstellbar)  Großbild klick!