EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Cala Gavetta / Maddalena

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Hafenpanorama Cala Gavetta
Hafenpanorama Cala Gavetta (Bild: lubotrifonov)   Großbild klick!
Cala Gavetta (12000 Einwohner, 2016) ist der Hauptort des Maddalenenarchipels im Norden von Sardinien. Viele kleine Läden, Schiffsausrüster, Restaurants und Cafes sind bis zum späten Abend offen. In der Stadt ist eine schöne Markthalle und sind nette Käse- und Weinläden. Es gibt mehrere Häfen. Direkt in der Stadt ist die Cala Gavetta. Dieser meist ausgebuchte Hafen hat eine nur vor- und nachmittags geöffnete Dusche/WC-Anlage mit kurzen Öfnungszeiten. Um den Hafen ist eine gut befahrene Zufahrtstraße zur Fähre im angrenzenden Hafenbecken. Leider liegt man in der Cala Gavetta dadurch direkt an der meistbefahrenen Kreuzung in La Maddalena!

Wir lagen das letzte Mal im dritten Hafen von La Maddalena und zwar vor dem Militärhafen kurz vor der Brücke nach Caprera. Hierzu muß der Meeresarm durchfahren werden bis man zu einer von zwei Leitdämmen eingegrenzten Fahrwasserdurchfahrt kommt. Dann kann man sich links halten und kommt in ein mit Schwimmstegen ausgestatten Hafen, der gut mit Molen gegen Schwell geschützt ist. Der Porto Turistico di Cala Camiciotto (Tel. 338 8943193 und 0789 723053) liegt direkt vor den Tankanlagen des Militärkomplexes der italienischen Marine. Die Anlage ist mit Wasser und Strom ausgestattet, hat aber keine Dusch- und WC-Anlagen. Die 2 km Fußweg in die Stadt sind wegen der Uferpromenade im früheren Militärkomplex sehr kurzweilig. Wenn man ansonsten in La Maddalena keinen Liegeplatz bekommt, ist dies eine sehr gute Alternative.


Cala Gavetta / Maddalena
41° 12,587' N 009° 24,313' E
Die Marina bietet etwa 300 Plätze bis zu 35 Meter LÜA und bis 3 Meter Tiefgang. Ist zwar wegen Autoverkehr etwas unruhig, dafür bietet der Hafen aber das typische Flair eines Stadthafen. Die Liegegebühren für eine 14 Meter Yacht betrugen im Juni 2019 genau 49,50 €. Die Eisdiele an der Mole (Nordecke) ist zu empfehlen. Das Restaurant Cicerone (in kleiner Seitenstrasse rechts neben der Kirche) hat ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis (Menü inkl. Wein u. Wasser 50 Euro).

Navigation: Die Ansteuerung ist am besten über Palau zu wählen, denn die östliche Ansteuerung von San Stefano ist mit vielen Untiefen durchsetzt. Der Törnführer von Horn/Hoop ist hierzu sehr gut. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseitig befeuert.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Empehlenswert die Markthalle neben dem Rathaus, Tankstelle Benzin Diesel, Restaurant / Lokal, Werft, Einkaufsmöglichkeiten (Supermercati Comiti in Hafennähe), Strom/Wasser am Steg, Schiffsausrüster, Slipeinrichtung, Kran, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Porto turistico di Cala Gavetta, I-07024 Città di La Maddalena
Tel +39 07 89 73 01 21
Fax +39 07 89 73 01 21
E-Mail cgavetta (at)yahoo.it
VHF Kanal 74

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.


windsack Beim Maddalena Archipel sind eher schwächere Winde aus südlichen Richtungen möglich. Im Herbst kann der Wind schnell auf Sturmstärke auffrischen, die meistens entweder aus NW oder SE kommen.
Windstatistik Sardinien: Tramontana, trockene Kaltluft (Nord 19%), Greco (Nordostwind 16%), Levante (Ostwind 7%), Scirocco (aus Richtung Nordafrika Südosten, 3% bzw. Süden (13%), Libeccio (Südwestwind 11%), Ponente (Westwind 20%), Mistral (Nordwest 11%). An durchschnittlich 30 Tagen im Jahr herrscht absolute Flaute.
Im Frühjahr und in den Herbstmonaten muss man mit Gewittern und frischen Winden rechnen. Das typische Mittelmeerklima mit geringen Temperaturschwankungen in der Mitte des Jahres sorgt für ideales Segelwetter von März bis November. Der tagsüber in Landnähe wehende thermische Seewind ist im Norden tendenziell etwas stärker als im Süden.
In den Sommermonaten sind aber auch durch die Großwetterlage südliche Winde möglich. Dieser Wind - der Shirokko kann ggf. große Mengen an Staub aus den Wüsten Afrikas transportieren.




Weblinks:
La Maddalena in Wikipedia
Medien in der Kategorie La Maddalena

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Sardinien, Italien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Italien, Hafeninformationen, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Cala Gavetta
Lage von Cala Gavetta Lage von Cala Gavetta
(Bild: Zamonin/Peter Walter (Bearbeitung)  Großbild klick!
Hafenplan Cala Gavetta Hafenplan Cala Gavetta (Bild: Google Earth)  Großbild klick!
Hafeneinfahrt Cala Gavetta Hafeneinfahrt Cala Gavetta (Bild: coolmo)  Großbild klick!
Blick auf Cala Gavetta Blick auf Cala Gavetta (Bild: gtvincenzo)  Großbild klick!
Cafes am Hafen Cafes am Hafen (Bild: roky93)  Großbild klick!
Innenhafen Cala Gavetta Innenhafen Cala Gavetta (Bild: save1962)   Großbild klick!