EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Marina Aguadulce / Andalusien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Die Ortschaft Aguadulce (16.488 Einwohner, 2019) liegt an der Küste von Andalusien .

Der Strand von Aguadulce, mit dunklem Sand und kristallklarem Wasser, ist etwa 2500 Meter lang und 30 Meter breit. Er wurde mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, wegen des hohen Wasserqualität und der hervorragenden Einrichtungen. Auch ein spezieller Zugang für Behinderte ist vorhanden. Die von Palmen umsäumte Strandpromenad hat nette Terassen-Lokale, wo man regionale Spezialitäten genießen kann.

Der Hafen der nahegelegenen Stadt Almería ist bedeutend für den Export der landwirtschaftlichen Produkte aus der Provinz, sowie der Mineralprodukte aus der Sierra de Alhamilla. El Ejido ist durch Gewächshäuser aus Plastikplanen geprägt, weshalb die Region auch den unrühmlichen Namen Plastikküste trägt.



Puerto Deportivo de Aguadulce
36° 48.750' N 002° 33.767' W
Die Marina bietet 765 Plätze für Yachten bis zu 25 Meter LÜA auf maximal drei Meter Wassertiefe.

Die Marina Aguadulce gehört zu den besten an der Costa de Almeria, man findet hier auch Restaurants, Pubs, und er gilt als des Zentrum des Nachtlebens von Aguadulce.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Bei Tag kann man sich an dem auffälligen runden Kontrollturm in der Hafeneinfahrt orientieren. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. Es dominieren Betonsilos, Hotels und Hochbauten mit Ferienwohnungen. Die Küste im Außenbereich besteht aus einer beeindruckenden felsigen Steilküste im Osten, im Südwesten aus einem im Sommer recht gut besuchten, kilometerlangem aber nicht sehr breiten Sandstrand. Dahinter liegen die Berge der Sierra Nevada (bis 3482 m, Mulhacén).

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Strom/Wasser am Steg, Tankstelle, mehrere Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Autovermietung, Schiffsausrüster, Fahrradverleih, WLAN im Hafen, Slip, Travellift, Kran 70t, Arzt, Bankautomat, Post, Wetterbericht

Kontakt:
P.D. DE AGUADULCE, S.A. Torre de Control Ctra. N-340, P.K. 103 04720, Aguadulce. Almería (Spain)
Tel: +34 9 50 34 15 02
Fax: +34 9 50 34 31 64
Mail: pdeporti@cajamar.es
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Hier herrscht der Vendavales, das ist ein Wind aus West bis Südwest im spanischen Alboranmeer und im Seegebiet zwischen der spanischen Ostküste und den Balearen . Am häufigsten weht der Vendaval von September bis März.
Durch die geographischen Bedingungen (Sierra Nevada in Spanien und das marokkanische Gebirge) werden im Alboranmeer westliche Winde kanalisiert und düsenartig verstärkt. Diesen Düseneffekt hat man ebenfalls in der Straße von Gibraltar.
Ein weiteres spezifisches Windphämomen im Alboranmeer sind die Contrastes: Das sind in der Straße von Gibraltar und im Alboranmeer auf kurze Distanz entgegengesetzte Winde, oft von Gewittern, Regenböen und Windhosen begleitet.




Weblinks:
Aguadulce in Wikipedia (en)

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: Aguadulce, Andalusien, Spanien, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Wetter Aguadulce

Lage Aguadulce Lage Aguadulce
(Bild: HansenBCN / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina Aguadulce Hafenplan Marina Aguadulce
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Luftbild Marina Aguadulce Luftbild Marina Aguadulce
(Bild: Mario Martínez) Großbild klick!
Hafeneinfahrt Aguadulce mit Control-Tower Hafeneinfahrt Aguadulce mit Control-Tower
(Bild: Tomas Espuche) Großbild klick!
Sandstrand Aguadulce Sandstrand Aguadulce
(Bild: pitufo13) Großbild klick!
Gleich hinter der Marina steigen Berge schroff empor Gleich hinter der Marina steigen Berge schroff empor
(Bild: Robert Bovington Großbild klick!
Tankstelle Marina Aguadulce Tankstelle Marina Aguadulce
(Bild: Chamaka) Großbild klick!
Restaurants und Cafes in der Marina Restaurants und Cafes in der Marina
(Bild: Manuel Sola) Großbild klick!