EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Bon Aire / Mallorca

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Die Marina Bon Aire liegt in der Ortschaft Colònia de Sant Pere (kastilisch Colonia de San Pedro, (543 Einwohner, 2014) im Norden von Mallorca .

Colònia de Sant Pere wurde im Jahre 1880 als Siedlung an der Ostseite der Bucht von Alcúdia (Badia d?Alcúdia) angelegt, dem größten Meereseinschnitt der Nordostküste Mallorcas.

Der kleine Hafen von Colònia de Sant Pere beherbergt einige Fischerboote, wird aber meist von Yachten angelaufen. Die Gebäude des Ortes sind ein- bis zweigeschossig, Hochbauten wie in anderen Touristenzentren fehlen. Der Tourismus hat zwar auch hier schon Einzug gehalten, ist aber nicht auf hohe Besucherzahlen ausgelegt. Dementsprechend ruhig geht es an Promenade und Stränden zu.

An der mit Bänken unter Tamarindenbäumen ausgestatteten Uferpromenade nördlich des Hafens haben sich einige Bars und Restaurants angesiedelt. Unterhalb der Promenade befindet sich der von Norden durch einen Wellenbrecher geschützte Ortsstrand. Er ist etwa 80 Meter lang und 20 Meter breit. Der Strand ist mit Duschen ausgestattet und wird im Sommer gut besucht.

Weitere Strände finden sich vor allem südwestlich von Colònia de Sant Pere. Vorbei am kleinen Strand des Ortsteils S'Estanyol ist der 1800 Meter lange Strand von s'Arenal de Sa Canova einen Ausflug wert. Hinter dem Strand befindet sich das Waldgebiet sa Canova d'Artà, in dem sich die Talaiotische Siedlung von Sa Canova, Siedlungsreste der Talaiot-Kultur, einer frühgeschichtlichen Megalithkultur, befindet. Am Küstenweg in Richtung Urbanització Betlem sind die Reste des Dolmens von S'Aigua Dolça, eines Großsteingrabs aus der Zeit von 1750 bis 1650 v. Chr. zu finden.



Hafen Bon Aire
39° 51.998'N 003° 8.482'E
Die Marina bietet 325 Liegeplätze für Yachten bis 16 Meter LÜA auf maximal 3 Meter Wassertiefe. Ein Landstellplatz für eine 44-ft Segelyacht kostete im Sommer 2007 ca. 600€/Monat. Das Übernachten im Gastliegeplatz kostete im April 2008 37,00 €, im Juli 2008 78,50€ (dieselbe Box).

Das Ortsbild ist nett anzusehen, überwiegend neue Häuser, aber geschmackvoll, keine großen Hotels. Als Absprunghafen nach Menorca die bessere Alternative als Cala Ratjada, wenn auch etwas weiter (bis Ciutadella ca. 30sm).

Restaurantempfehlung: Xarca, 5min vom Hafen zu laufen, an der Uferpromenade. Hohe Qualität, gehobenes Preisniveau, aber nicht zu teuer.

Die erste Marina mit vernünftigen Preisen: Wir (Katamaran ESYS) bezahlten 43 Euro. Weil wir den passenden Adapter für Landstrom nicht hatten, lieh uns der Marinero einen (gegen Kaution) aus.
Allerdings ist Bon Aire für Schiffe über 50 Fuß wenig geeignet, die Moorings sind zu kurz. Als Winterlager im Wasser nicht zu empfehlen: Die Marina und viele Schiffe wurden schon mehrmals von Nordstürmen ernsthaft zerstört, zum letzten Mal im Herbst 2001. (Plan)
Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS

Navigation: Die Ansteuerung ist problemlos. Vorsicht bei Starkwind aus Nordost. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert.

Service / Sonstiges: Perfekte Versorgung, Wasser, Strom am Steg. Bootstankstelle, Travellift. Komfortable Sanitäranlagen. Marinabüro 24h am Tag geöffnet. Supermarkt, gut sortiert, direkt am Hafen.

Kontakt:
Puerto de Bonaire, Mal Pas Alcudia 07409, Baleares
Tel: +34 9 71 54 69 55
Fax: +34 9 71 54 85 64
Mail: info - at - marinadebonaire.com
VHF Kanal 9

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Das Segelrevier Balearen hat ein mediterranes Klima mit milden Wintern und heißen Sommern. Die durchschnittlichen Temperaturen im Frühjahr und im Herbst liegen zwischen 15 und 25 Grad; im Sommer zwischen 23 und 30 Grad. Die Wassertemperaturen betragen im Frühjahr und Herbst 13 bis 20 Grad, in den Sommermonaten 17 bis 25 Grad. Der Wind weht auf den Balearen hauptsächlich aus nördlichen Richtungen. Lokal setzt sich tagsüber oft ein leichter Seewind durch. Ungemütlich kann es werden wenn der starke Tramontana oder der Mistral aus Norden oder der Schirokko aus Süden bläst.
Radio Mallorca sendet auf FM 95,8, von 18:00 bis 18:30 den Wetterbericht für die Sportschifffahrt in deutscher Sprache.




Weblinks:
Colònia de Sant Pere in Wikipedia
Medien in der Kategorie Colònia de Sant Pere

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: Colònia de Sant Pere, Bon Aire, Mallorca, Balearen, Spanien, Online-Hafenhandbuch Spanien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Panoramafoto, Seekarte, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Bon Aire
Lage von Bon Aire Lage von Bon Aire (Bild: Openseamap) / Walter Großbild klick!
Hafenplan Bon Aire Hafenplan Bon Aire (Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Hafeneinfahrt Bon Aire Hafeneinfahrt Bon Aire
(Bild: ovnijad.com) Großbild klick!
Marina Bon Aire Marina Bon Aire (Bild: Olaf Tausch) Großbild klick!
Wellenbrecher Nord Bon Aire: Trotz der respektablen Höhe kommt es immer wieder zu Schäden an den Schiffen Wellenbrecher Nord Bon Aire: Trotz der respektablen Höhe
kommt es immer wieder zu Schäden an den Schiffen
(Bild: wolfgang laduch) Großbild klick!
Der Dolmen de s?Aigua Dolça Der Dolmen de s?Aigua Dolça
(Bild: Olaf Tausch) Großbild klick!
Blick auf die Marina Blick auf die Marina
(Bild: Olaf Tausch) Großbild klick!
Sandstrand nahe der Marina Sandstrand nahe der Marina
(Bild: Olaf Tausch) Großbild klick!