EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Cala de Canyamel / Mallorca

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Der kleine Urlaubsort Canyamel (422 Einwohner, 2011) liegt an der Nrdostküste von Mallorca, unweit der Tropfsteinhöhlen Coves d'Artà.

Der Name leitet sich von einer Konzession für den Zuckerrohranbau (span. cana de miel) ab, die Johann II. (Aragón) dem lokalen Gutsbesitzer 1428 erteilte.

Mitten durch Canyamel fließt der Torrente Canyamel und teilt die Ortschaft in die touristisch geprägte südliche Hälfte mit Hotels, Fußgängerzone sowie dem Torre de Canyamel und in die mondäne Nordhälfte am Cap Vermell, in der sich neben vielen Villen auch der Golfplatz und die Coves d'Artà befinden. Die Brücke über den Torrente wurde saniert und im Juni 2008 fertiggestellt.

Der feinsandige Strand des Ortes, die Platja de Canyamel, ist etwa 300 Meter lang und besonders in der Sommersaison gut besucht.

Sehenswürdigkeiten:
Der Torre de Canyamel auf quadratischem Grundriss mit drei Stockwerken ist ein massiver zinnenbekrönter Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert, der mutmaßlich aus der Zeit Jaumes I. stammt, möglicherweise aber auf älteren maurischen Fundamenten errichtet ist. Ursprünglich hieß er Torre de Montsó und wurde erst im 15. Jahrhundert im Zuge des Zuckerrohranbaus umbenannt. Er diente als Flucht- und Wehrturm zur Abwehr von Piraten. Heute befindet sich dort ein kleines Museum und ein Restaurant, wo schon mal Spanferkel am Spieß gebraten werden .Es wird als das beste Spanferkel auf Mallorca bezeichnet und kostete 21 € incl. Vorpeise und Wein (2016)
Die Höhlen von Artà (Coves d'Artà) sind die größten Tropfsteinhöhlen Mallorcas, sie werden auch als Coves de Canyamel ausgeschildert.
Am Golfplatz führt ein halbstündiger Aufstieg in die Felshänge zur zwischen Olivenbäumen gelegenen prähistorischen Talaiot-Siedlung Es Claper des Gegants . Von der erst 1998 freigelegten Siedlung sind nur wenige Grundmauern ausgegraben, die, im Gegensatz zu Ses Païsses bei Artà, per 2005 noch nicht durch Informationsmaterialien didaktisch aufbereitet sind.



Cala de Canyamel / Mallorca
39° 39.114' N 003° 26.882' E
Die Cala de Canyamel liegt an der Nordwestküste vom Mallorca . Gegen Wind aus Nord und West ist sie gut geschützt. Da sie nach Süden und Osten offen ist, wird sie bei Winden aus diesen Richtungen unbrauchbar.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht problemlos. Für eine sichere Ansteuerung bei Dunkelheit fehlen Leuchtfeuer. Riffe oder Untiefen liegen entlang der Westküste vor dem Strand. Von Süden kommend kann man sich an dem markanten und auffälligen Eingang zur Höhle Coves d'Artà orientieren. Geankert wird vier bis sechs Meter Wassertiefe. Im Sandgrund hält der Anker recht gut. Der Strand hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von der Bucht ist nur zum kleineren Teil urban geprägt und dicht bebaut. Es dominieren Hotelbauten. Die übrige Küste ist naturbelassen. Canyamel ist zu beiden Seiten von bewaldeten, 200 bis 300 Meter hohen Hügeln umgeben, die nach Südwesten in das Cap des Pinar o des Raix, und nach Nordosten, wo sich auch die Tropfsteinhöhlen befinden, in das Cap Vermell münden. Die Küste im Außenbereich besteht aus felsiger Steilküste mit vereinzelten Buchten mit Sandstrand.

Service / Sonstiges: Restaurant / Bar, Einkaufsmöglichkeiten im Supermarkt, Arzt, Bankautomat, Post, Bandestrand

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt



windsack In den Sommermonaten Juli und August sind windstille Tage häufig. Doch gibt es lokal, besonders im Frühjahr, eine thermische Landwind-Seewind-Zirkulation . Ungemütlich kann es werden wenn der starke Tramontana oder der Mistral aus Norden oder der Schirokko aus Süden bläst. Radio Mallorca sendet auf FM 95,8, von 18:00 bis 18:30 den Wetterbericht für die Sportschifffahrt in deutscher Sprache.




Weblinks:
Cala de Canyamel in Wikipedia
Medien in der Kategorie Cala de Canyamel

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: "Ankerbucht Cala de Canyamel, Mallorca, Spanien, Hafenplan, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Film, Wetter Arta
https://www.windy.com/39.667/3.525?39.639,3.486,13,m:eLgaggT Lage Cala de Canyamel
(Bild: Openseamap / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Cala de Canyamel Hafenplan Cala de Canyamel
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Luftbild Cala de Canyamel Luftbild Cala de Canyamel
(Bild: Max F) Großbild klick!
Cala de Canyamel: Eingang der Coves d?'Artà Cala de Canyamel: Eingang der Coves d'Artà
(Bild: T.Jäger) Großbild klick!
Blick auf die Bucht Cala de Canyamel Blick auf die Bucht Cala de Canyamel
(Bild: Vasily Badin) Großbild klick!
Sandstrand Cala de Canyamel Sandstrand Cala de Canyamel
(Bild: Olaf Tausch Großbild klick!
Cala de Canyamel: Tropfsteinhöhle von Arta Cala de Canyamel: Tropfsteinhöhle von Arta
(Bild: H. Zell) Großbild klick!
Hier mündet der Torrente Canyamel in Meer Hier mündet der Torrente Canyamel in Meer
(Bild: Rene Weise) Großbild klick!