EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Insel Flores / Azoren

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Flores (3692 Einwohner, 2016, 143,1 km²) ist die westlichste Insel der Azoren und die westlichste europäische Insel. Hauptstadt ist Santa Cruz das Flores mit etwa 1600 Einwohnern. Benannt wurde die Insel nach ihrer einzigartigen Blumenlandschaft.

Flores misst 17 km in der Länge und ca. 12,5 km an der breitesten Stelle. Höchste Erhebung ist der erloschene Vulkan Morro Alto mit 914 m. Die letzten vulkanischen Aktivitäten sind ca. 3000 Jahre her. Große Teile der Insel um Morro Alto herum sind Naturschutzgebiet.



Die Infrastruktur auf Flores ist erwartungsgemäß schwach. Zwei Liegemöglichkeiten für Yachten existieren dort: Lajes und Santa Cruz das Flores.

Porto das Lajes
39° 22.775' N 031° 9.947' W
Lajes verfügt über eine Schutzmole mit Ankermöglichkeiten für Yachten. Nach Osten hin ist diese Anlegestelle ungeschützt. Dennoch empfiehlt sich gerade bei Ostwind, die Alternative Santa Cruz wegen der schwierigen Ansteuerung zu meiden und den Schwell hinzunehmen.

Die Infrastruktur ist bescheiden. Der Ort Lajes hat ca. 500 Einwohner. Es gibt kleinere Läden und eine Handvoll Restaurants.



Hafen Santa Cruz das Flores
39° 27.254' N 031° 7.474' W
Santa Cruz bietet einen richtigen Hafen mit Leuchtfeuern und sicheren Liegeplätzen. Der Hafen wird hauptsächlich von Fischern genutzt, kann aber auch von Yachten angesteuert werden. Die Ansteuerung ist jedoch unter Umständen schwierig - das Fahrwasser muss exakt mit Hilfe eines Richtfeuers gefahren werden. Es ist umsäumt mit Untiefen und Felsen.

Die Infrastruktur ist besser als in Lajes. Es gibt einige Supermärkte und Spezialgeschäfte, sowie einen Flughafen.

Kontakt:
Tel:+351 292 592 224
Fax:+351 292 542 149
Mail: capitania.flores@marinha.pt



windsack Die beste Segelzeit ist Mai bis Oktober. Der Wind in den Sommermonaten ist oft schwach, im Frühjahr und im Herbst herrscht oft eine frische Brise von 3-5 Bft. Im Winter ist von Flaute bis Sturm alles möglich.
Man sagt dem Wetter auf den Azoren nach, es könnte alle vier Jahreszeiten an einem Tag bieten. Morgens der Frühling mit frischen Temperaturen um die 18 Grad, mittags den Sommer um 25 Grad mit viel Sonne und ein paar Wölkchen, damit es nicht zu heiß wird, nachmittags den Herbst mit viel Wind und Temperaturen um die 20 Grad und nachts ist es mit 15 Grad für azoreanische Verhältnisse kalt.
Wind gibt es immer, egal zu welcher Jahreszeit. Er hört nie ganz auf zu blasen und übersteigt meist die 6 Bft-Grenze nicht. Zwischen den Inseln kann sich eine Düse bilden, die den Wind um ca. 1-2 Bft. verstärken kann. ...also das perfekte Segelrevier.




Weblinks:
Flores in Wikipedia
Medien in der Kategorie Flores

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: Insel Flores, Marinas, Azoren, Portugal, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Wassertiefen, Hafenhandbuch, Hafenführer, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Film, Wetter Flores
Die Inseln der Azoren Die Inseln der Azoren   (Bild: Varp / Walter) Großbild klick!
Marinas auf Flores Marinas auf Flores
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Hafenplan Marina Lajes Hafenplan Marina Lajes
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Küste von Flores: Steilküste und Klippen Küste von Flores: Steilküste und Klippen
(Bild: Luissilveira) Großbild klick!
Marina Lajes Marina Lajes
(Bild: Vagabundo S) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Santa Cruz das Flores Hafenplan Hafen Santa Cruz das Flores
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Hafen Santa Cruz das Flores Hafen Santa Cruz das Flores
(Bild: Helena Gomes) Großbild klick!