EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Gijón / Spanische Biskaya

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Gijón / Spanische Biskaya, Hafenpanorama
Gijón / Spanische Biskaya, Hafenpanorama (Bild: Roberto Sueiras) Großbild klick!
Die Hafen- und Industriestadt Gijón (271.780 Einwohner, 2019) liegt an der spanischen Biskaya und ist zugleich wirtschaftliches Zentrum dieser spanischen Region. Hier, am Golf von Biskaya, befindet sich einer der wichtigsten Häfen der spanischen Nordküste. In der Stadt überwiegt vor allem die Schwerindustrie mit Hüttenwerken, Werften und Maschinenbau. Im Mittelalter und in der Römerzeit hieß sie Gigia.

Sehenswert ist vor allem der 1590 erbaute Palacio de los Valdés, in dessen Kellern Reste römischer Thermen gefunden wurden. Der für Kunstausstellungen genutzte Palast von Revillagigedo trägt entscheidend zum Ambiente der zum Hafen offenen Plaza del Marqués bei. Auf einer Anhöhe am Meer hat Eduardo Chillida eine seiner wichtigsten Skulpturen, Lob des Horizonts, aufgestellt. Als Touristenattraktionen der letzten Jahren sind vor allem der botanische Garten der Stadt,das Aquarium und die Umwandlung in ein modernes Kunst- und Kulturzentrum des aus der Franco-Zeit stammenden Monumentalbaus Universidad Laboral hervorzuheben. Der 2007 fertiggestellte etwa 12 km lange Küstenwanderweg vom Zentrum Gijóns bis zum Strand von La Ñora ermöglicht einige schöne Ausblicke über die Klippen des Kantabrischen Meeres.

Weltweite Berühmtheit erlangte Gijón als Austragungsort jenes umstrittenen Fußball-Weltmeisterschaftsspiels am 25. Juni 1982, bei dem sich Österreich und Deutschland nach dem frühen 1:0 für Deutschland kaum mehr bewegten (Nichtangriffspakt von Gijón), weil dieses Ergebnis beide Teams in die nächste Runde brachte. Gijón wird im Sprachgebrauch seitdem für geschobene Wettbewerbe verwendet.



Puerto Deportivo de Gijón
43° 32.748' N 005° 40.328' W
Die Marina bietet 780 Plätze für Yachten bis zu 22 Meter LÜA auf 1,5 bis 5 Meter Wassertiefe.

Navigation: Die Ansteuerung ist einfach: bei auflandigem Wind vorzugsweise um Hochwasser einlaufen, da die Ansteuerung über zwei Meter tiefes Wasser erfolgt. Bei Tag kann man sich an den auffälligen Häusern von Gijon orientieren. Für die nächtliche Anfahrt ist die Hafeneinfahrt gut befeuert, die Lichter sind allerdings vor dem Lichtermeer der nächtlichen Großsstadt schlecht auszumachen.

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Tankmöglichkeit Benzin Diesel Gas, Restaurant / Lokal, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, Strom/Wasser am Steg, Waschsalon, Segelmacher, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slip, Kran, Travellift, Arzt, Bank, Post

Kontakt:
Puerto Deportivo Gijon, Claudio Alvargonzalez 32, 33201 Gijon, Asturias
Tel: (34) 985 344 543
Fax: (34) 985 358 415
UKW-Kanal 9
Web: http://puertodeportivogijon.es/marina/
Mail: info@puertodeportivogijon.es



windsack In den nordspanischen Regionen herrscht die atlantische Westwindlage vor, die altlantisches Klima und auch schon mal heftigen Seegang mit sich bringt. Das atlantische Klima zeichnet sich durch kühlere Temperaturen im Sommer und wärmere und feuchtere Winter aus, da das Meer als Temperaturpuffer wirkt.




Weblinks:
Gijon in Wikipedia
Medien in der Kategorie Gijón

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: Gijón, Gijon, Xixón, Gigia, Spanische Biskaya, Spanien, Online-Hafenhandbuch Spanien, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Gijón
Lage von Gijón Lage von Gijón (Bild: NordNordWest / Walter) Großbild klick!
Gijón Rathaus Gijón Rathaus
(Bild: DougManson) Großbild klick!
Gijón Tidenhafen Gijón Tidenhafen
(Bild: Luca Terracciano) Großbild klick!
Hafenplan Gijón Hafenplan Gijón
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Luftbild Marina Gijón Luftbild Marina Gijón
(Bild: marinas.com)&xnbsp; Großbild klick!
Gijón Travellift Gijón Travellift
(Bild: Analbor) Großbild klick!
Gijón Steilküste Gijón Steilküste
(Bild: menchaca.mosteiro) Großbild klick!