EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Marina La Duquesa / Andalusien

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Der kleine Ort La Duquesa (135 Einwohner, 2006) liegt in der Gemeinde Manilva an der Mittelmeerküste von Andalusien 35 Kilometer von Gibraltar entfernt.

Das Castillo de la Duquesa (Schloss der Herzogin) im heutigen La Duquesa wurde 1767 von dem Ingenieur Don Miguel de Castillo auf und teilweise aus den Ruinen einer römischen Villa errichtet. Ausgrabungen brachten 1989 zutage, dass hier ein ganzes römisches Fischerdorf gewesen sein muss; auch Überreste eines römischen Bades und eines Friedhofes wurden gefunden. Vermutungen, dass der Ort Saltum geheißen haben soll, wurden bislang nicht bestätigt.

Heutiger Mittelpunkt und touristisches Zentrum des Ortes ist der Hafen Puerto de la Duquesa. Am Ufer des Hafenbeckens mit 328 Anlegeplätzen finden sich im andalusischen Stil errichtete Gebäude mit Promenaden, Restaurants und kleineren Läden; zweimal in der Woche findet hier ein Markt mit Handwerks- und Kunsterzeugnissen statt. Nördlich und südlich des Hafens gibt es Badestrand; der südlich zum Schloss hin gelegene Sandstrand ist 1.600 Meter lang und hat eine Blaue Flagge . Auf der anderen Seite der Küstenstraße, die Hänge ins Binnenland hinauf, befindet sich der Ortsteil El Hacho mit Blick auf Gibraltar und über das Mittelmeer auf die afrikanische Küste. Zweimal in der Woche findet hier ein Markt mit Handwerks- und Kunsterzeugnissen statt.



Marina La Duquesa / Andalusien
36° 21.192' N 005° 13.730' W
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 400 Plätze für Yachten bis zu 26 Meter LÜA auf zwei bis vier Meter Wassertiefe. Die Marina hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen in der unmittelbaren Ansteuerung gibt es nicht. Es empfiehlt sich aber, vor den Küsten gut 400 Meter Abstand zu halten, da in Küstennähe oft Klippen liegen. Bei Tag kann man sich an dem auffälligen weißen Rundturm (Marinabüros) an der Hafeneinfahrt orientieren. Nachts ist die Hafeneinfahrt beidseits befeuert. Höchstgeschwindigkeit in der Marine ist zwei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina ist urban geprägt und dicht bebaut. Das Land dahinter ist sanft hügelig bis Meter hoch. Erst weit im Hintergrund erheben sich bewaldete Berge. Die Küste im Außenbereich ist benfalls bebaut mit Ferienhäusern und Hotels. Eine Lücke zu finden ist schwierig. besteht aus felsiger Steilküste mit vereinzelten Buchten mit Sandstrand. Die Küste im Außenbereich besteht aus Felsen abwechselnd mit weiten Sandstränden.

Service / Sonstiges: Restaurants am Hafen und Bars mit Life-Musik, kostenloses Satelliten-TV, Duschen/WC, Strom/Wasser am Steg, Tankmöglichkeit Benzin Diesel Gas, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten, Autovermietung, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, Fahrradverleih, WLAN im Hafen, Slip, Travellift, Kran, Arzt, Bankautomat, Post, Golf, Segelclub, Zugang für Behinderte

Kontakt:
Torre de Control Puerto de La Duquesa, Apto 9, Manilva, 29692, Málaga
Fax: +34 952 89 01 01

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Durch die geographischen Bedingungen (Sierra Nevada in Spanien und das marokkanische Gebirge) werden im Alboranmeer westliche Winde kanalisiert und düsenartig verstärkt. Diesen Düseneffekt hat man ebenfalls in der Straße von Gibraltar.
Ein weiteres spezifisches Windphämomen im Alboranmeer sind die Contrastes: Das sind in der Straße von Gibraltar und im Alboranmeer auf kurze Distanz entgegengesetzte Winde, oft von Gewittern, Regenböen und Windhosen begleitet.




Weblinks:
La Duquesa in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: La Duquesa, Marina, Andalusien, Spanien, Yachthafen, Hafenplan, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Filme, Wetter La Duquesa
Lage La Duquesa Lage La Duquesa
(Bild: HansenBCN / Walter) Großbild klick!
Castillo de la Duquesa Castillo de la Duquesa
(Bild: Viagens e Férias) Großbild klick!
Hafenplan Marina La Duquesa Hafenplan Marina La Duquesa
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Einfahrt Marina La Duquesa Einfahrt Marina La Duquesa
(Bild: patrycjuszx) Großbild klick!
Marinabüro La Duquesa Marinabüro La Duquesa
(Bild: Jim Hoare) Großbild klick!
Tankstelle an der Hafeneinfahrt Tankstelle an der Hafeneinfahrt
(Bild: Adamski) Großbild klick!
Strand neben der Marina Strand neben der Marina
(Bild: Viagens e Férias Großbild klick!