logo
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Wal landet auf Segelyacht


Follow ESYS

Mit diesem Urlaub wollten sich die Johnsons einen Traum erfüllen: einen Segeltörn vor der australischen Ostküste, gemeinsam mit den Söhnen. Doch der Familienausflug endete abrupt: Ein gewaltiger Buckelwal landete urplötzlich auf der Yacht.

London - Zehn Meter lang war der Buckelwal, der die gecharterte Yacht der britischen Familie beinahe zum Kentern brachte, berichtete "BBC Online". "Es gab einen riesigen Krach und das Biest kam runter", beschrieb der 61-jährige Lehrer die Situation. Als der Angriff des gigantischen S?ugetiers erfolgte, befand sich Trevor Johnson gerade unter Deck. Seine Frau, die beiden Söhne Anthony und Mark und dessen Freundin Helen Wilkinson sahen das Unget?m jedoch kommen.

"Der Wal sprang genau über mir auf das Boot", wird die geschockte Mary Johnson zitiert. Ihr sei es in letzter Sekunde gelungen, zur Seite zu springen. "Es war sehr unheimlich. Wir waren alle total geschockt." Schließlich hätten sie nicht gewusst, ob das Boot sinken werde.

Durch den Aufprall des Wals sei der Mast gebrochen, außerdem zerstörte das Tier einen Teil der Bootsaufbauten. Das Schiff d?mpelte manövrierunfähig mehr als 15 Kilometer vor der Küste. Per Handy konnten die Schiffsbr?chigen schließlich Hilfe holen.

"Wir müssen zwischen einer Mutter und ihr Kleines geraten sein, da hat Mami uns dann wohl angegriffen. Wir haben Glück gehabt, dass wir mit dem Leben davon gekommen sind", sagte der Familienvater.

Erst am Wochenende war ein äußerst seltener weißer Buckelwal vor der australischen Küste mit einem Boot kollidiert. Das Tier verletzte sich dabei offenbar schwer, Bilder zeigen um den Wal eine Große Blutlache. Möglicherweise steckt noch immer ein Stück des Ruders im Rücken des Tieres. Kapitän David Snell wurde nach dem Zwischenfall mit den Worten zitiert: "Er war ganz weiß. Er hat ein Stück des Bootes abgerissen und ist einfach weitergeschwommen." Der zwölf Meter lange "Moby Dick" könnte derzeit der weltweit einzige Albino seiner Art sein.


Aktuelle Stories von früher im Archiv