logo
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Information:
Die Presseschau in ESYS






Auf dieser Seite präsentiert ESYS Nachrichten und Artikel aus allen Bereichen der Seefahrt: Blauwassersegeln, Kreuzfahrten, Großsegler und vieles andere mehr.

Diese Seite wird oft aktualisiert.

Vitamin C gegen Übelkeit
(16.08.2019) Bleich wie eine Wand und richtig übel: Wen die Seekrankheit erwischt, der leidet. Mancher fühlt sich nur bleiern und antriebslos, andere spucken sich die Seele aus dem Leib und würden am liebsten über Bord gehen. Nicht nur Touristen, auch echte Seebären. 'Wenn wir aus dem Hafen auslaufen und die Wellen gleich fünf, sechs Meter hoch sind, dann habe ich erstmal ein, zwei Stunden Unwohlsein' ...
André Klohn/www.welt.de

Segelschulschiff "Cuauhtémoc" auf Besuch in Kiel
Das mexikanische Segelschulschiff 'Cuauhtémoc' ist am Dienstag in Kiel eingetroffen. Die Bark wurde nach den Plänen der "Gorch Fock" gebaut. Seit Februar 2019 ist die Bark 'Cuauhtémoc' auf einer Europareise. Nun wird der 90,5 Meter lange Großsegler in Kiel von der Deutschen Marine betreut. Zuvor hatte das Schiff die Hanse Sail in Rostock besucht. Am Sonntag soll das mexikanische Segelschulschiff den Tirpitzhafen in Kiel wieder verlassen.
Frank Behling/Kieler Nachrichten

Flying Clipper: Rekord-Segelschiff fertiggestellt
(23.07.2019) Einem kroatischen Nachrichtenportal zu Folge hätte das Schiff noch unter der Flagge der Werft ihre erste Reise mit Passagieren absolviert: Mit Organisatoren des Musik-Festivals Ultra sei die Flying Clipper vier Tage lang zu den Inseln Brac, Hvar und Vis unterwegs. Mit der Flying Clipper sticht der größte Rahsegler der Welt in See. Die 162,2 Meter lange Bark soll als das größte Vollschiff der Welt die mehr als 25-jährige Erfolgsgeschichte der Reederei Star Clippers fortsetzen. 5 Masten und 35 Segel mit einer Gesamtsegelfläche von 6.350 Quadratmetern sind die markanten Kennzeichen des spektakulären Neubaus - das entspricht mehr
Tobias Bruns

Die "Gorch Fock" schwimmt wieder
Nach mehr als drei Jahren im Trockendock ist das Marineschulschiff "Gorch Fock" am Freitag zu Wasser gelassen worden. Auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist am Vormittag nach Bremerhaven gereist, um das Ausdocken mitzuerleben. Schließlich ist es auch für sie als Ministerin ein Erfolg. Erst gestern einigten sich Werft und Ministerium, dass der Großsegler wie geplant ausgedockt wird. Die Bredo-Werft in Bremerhaven wollte das Schiff zunächst
www.ndr.de

Hin und wieder laufen uns wirklich sensationelle Bilder auf der SOS-Seite über den Weg, wie z.B diese vom 12.6.2019:
Chinesischer Tanker rammte Patroullienboot auf der Flucht
(12.06.19) Der 55 Meter lange, chinesische Tanker 'Hongpu 228' der wegen mutmaßlichen Ölschmuggels aufgebracht werden sollte, rammte am 10.7. das chinesische Patroullieboot 'Haixun 01' beim Versuch, einer Kontrolle zu entkommen. Er war unweit der Mündung des Yangtse um 6.20 Uhr auf einem verdächtigen Kurs ausgemacht worden.

Das Drama um die Gorch Fock
Die Sanierung der Gorch Fock ist zum finanziellen Debakel geworden - und die Werft ein Sanierungsfall. Aus schwierigen Tagen für ein deutsches Symbol. Im Rumpf der Gorch Fock klafft ein letztes großes Loch. Nun soll auch das geschlossen und die rostrote, nackte Außenhaut mit Stahlplatten zugeschweißt werden. Fieberhaft arbeitet die Werft daran, das Schmuckstück der Marine, nationales Symbol, zum Schwimmen zu bringen. Derzeit aufgebahrt in einem Trockendock in Bremerhaven, den Blicken der Öffentlichkeit durch Planen und Gerüste entzogen. Denn schön ist es nicht, wie der ausgeweidete Segler sich präsentiert. Ohne Masten und Takelage. Kai Müller, www.tagesspiegel.de

Die Schwester der „Gorch Fock“ in Kiel
(09.05.2019) Das Segelschulschiff 'Eagle' wird Freitag gegen 12 Uhr in die Kieler Förde einlaufen und um 13 Uhr an der Tirpitzmole des Marinestützpunktes festmachen. Am Wochenende lädt die Crew zum 'Open Ship'. Die 'Eagle' wird am Liegeplatz der "Gorch Fock" in Kiel festmachen. Das Schwesterschiff der "Gorch Fock" ist auf Europareise und nimmt in Kiel Kadetten an Bord. Die 1936 in Hamburg gebaute 'Eagle' ist mit ihrem markanten Streifen und dem Wappen der US-Coast-Guard am Bug weltweit einmalig. Sie ist eine fast baugleiche Schwester der seit 2015 in der Werft liegenden 'Gorch Fock'.
Frank Behling

Nachrichten aus der Welt der

kreuzfahrtschiff Kreuzfahrtschiffe
(Bild: Rjh1962)   Großbild klick!
Großsegler Großsegler
(Bild: Zeglarz)  Großbild klick!
Großschiffahrt Großschiffahrt
(Bild: US Army Corps of Engineers)   Großbild klick!
regatta Regatta
(Bild: Fedumendes)  Großbild klick!
Schiffsunfälle Schiffsunfälle
(Bild: Multani Bhanu)  Großbild klick!
zylinderkopfdichtung Schiffstechnik
(Bild: Collard)  Großbild klick!