EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Abbekås / Schweden Süd

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.
Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Abbekås (825 Einwohner, 2019) ist eine Stadt in der Gemeinde Skurups / Malmö in Südschweden.
Es war ursprünglich ein Fischerdorf der Südküste der schwedischen Provinz Skåne zwischen Ystad und Trelleborg und bereits 1500 bekannt. Unmittelbar östlich der Gesellschaft ist Abbekås Golf Club. Abbekås Hafen besteht aus einem äußeren und einem inneren Hafen, wobei der Innere für die Fischern und der äußere für die Freizeit-Segler ist.

Der Hafen des hübschen Fischerdorfes mit altem Häuserbestand hat sein ursprüngliches Aussehen behalten. Obwohl Abbekås und die Umgebung reich an vorgeschichtlichen Funden sind, ist es um Sehenswürdigkeiten in und um Abbekås nicht besonders gut bestellt, es sei denn, man nimmt längere Wege ins Hinterland in Kauf.

15 Kilometer nördlich von Abbekås liegt das Schloß Svaneholm. Es ist zugleich Museum und kulinarische Adresse. Münzen, Trachten und Waffen zählen zu den alten Sammelstücken in den Ausstellungsräumen. Für ein paar Kronen kann man im Museum - wieder daheim - ungelogen verkünden: "Mir gehört ein Teil von Schloß Svaneholm in Schweden". Auf viel mehr als ein bis zwei Backsteine dürfte sich der Anteil allerdings nicht belaufen.

Die Speisekarte der "Svaneholms Slott Gästgifveriet" verspricht erlesene Kochkunst. Wacholdersoße, Vogelbeergelee, marinierte Trauben und gebratene Enten werden unter anderem serviert. Den Hunger für die delikaten Speisen kann man sich bei einer Ruderpartie auf dem Schloßsee oder einem Spaziergang rund um den See holen.

Auf dem Weg nach Svaneholm kommt man durch den Ort Skivarp (drei Kilometer), dessen Kirche aus dem 12. Jahrhundert sehenswerte Gewölbegemälde des Meisters von Skivarp aufweist. Ein Gasthof aus dem 16. Jahrhundert lädt gegenüber der Kirche zu Speis und Trank. In Skivarp steht außerdem eine alte Windmühle.



Hafen Abbekås
55° 23,646' N 013° 36,29' E
Gastyachten legen auf freien, grün ausgeschilderten Liegeplatzen im Yachthafen an. Am mittleren Schwimmsteg sind Boxen und ansonsten gibt es Heckmoorings. Die Wassertiefe beträgt etwa 2,5 Meter. Im Fischereihafen kann man ggf. längs festmachen.

Navigation: Die Ansteuerung des befeuerten Hafens ist Tag und Nacht möglich. Sie erfolgt über eine bezeichnete Rinne, in der Peilung des Richtfeuers (2F.R) mit 297°. Zu beachten ist allerdings, daß die Peilung sehr eng am südlichen Molenkopf vorbeiführt, so daß man hier einen kleinen Bogen fahren muß. Das ausgebaggerte Fahrwasser hat eine Solltiefe von zwei Metern, neigt aber stark zum Versanden, so daß die Wassertiefe auchmal deutlich weniger kann. Beidseits der Rinne liegen große Steine. Bei starkem auflandigen Wind ist es riskant, diesen Hafen anzusteuern.

Versorgung / Sonstiges: Versorgungsmöglichkeiten in der kleinen Ortschaft. Café, Restaurant, Slip, STF-Gasthafenstandard, Toilette, Dusche, Wasser, Müllannahme, Elektroanschluss, Brennstoff, Lebensmittel, Kran, Slip, Fähre / Bus / Bahn

Kontakt:
Tel: +46 (0)706602630
E-Mail: teknisk@skurup.se

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Bei Windrichtungen um Nordost gibt es unangenehmen Schwell im Hafen. Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang. Typisch ist der schnelle Wechsel zwischen Hoch und Tief, Tröge, Frontendurchgänge, Rückseitenwetter und typisch ist auch, dass fast immer ein Segelwind weht.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks:
Abbekås / Schweden Süd in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Abbekås, Schweden, Südküste Schweden, Schonen, Skåne län, Anlegesteg, Steganlage, Fischerhafen, Hafen, Yachthafen, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Filme

Lage Abbekås Lage Abbekås
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter)  Großbild Klick!
übersicht Abbekås Hafenplan Abbekås (Bild: Google Earth)  Großbild klick!
Luftbild Abbekås Luftbild Abbekås
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Abbekas Sommercafe Abbekas Sommercafe (Bild: Fotografälskaren)  Großbild klick!
Sandstrand am Hafen Sandstrand am Hafen (Bild: Fotografälskaren)  Großbild klick!
Fischerhütten am Hafen Fischerhütten am Hafen (Bild: ranstam)  Großbild klick!
Fischerhafen Abbekås Fischerhafen Abbekås (Bild: Fotografälskaren)  Großbild klick!