Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Jegindø / Limfjord

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Jegindø (lokal Jenø genannt, 406 Einwohner, 2019) ist eine Insel im Limfjord, östlich der Halbinsel Thyholm gelegen, mit der sie seit 1916 durch einen Damm (Kirkebakken) verbunden ist.

Die 7,91 km² große Insel ist ungefähr sechs Kilometer lang und drei Kilometer breit. Die Landschaft besteht überwiegend aus Weideland mit vereinzelten Baumgruppen und ausgedehnten Feuchtwiesen zum Meer hin. Nennenswerte Erhebungen gibt es dabei nicht, der höchste Punkt der Insel liegt gerade einmal dreizehn Meter über Meereshöhe. Der Nordwesten der Insel ist besonders naturbelassen, da hier eine Bebauung auf Grund der geringen Höhe über dem Meeresspiegel nicht möglich war.

Die Meerenge zwischen Thyholm und Jegindø wird Tambosund genannt. Vor dem Bau des Dammes gab es nur eine Fährverbindung. Das Fährrecht lag damals bei dem Wirt des Gasthauses der Ortschaft Tambohuse, die sich auf Thyholm befindet.



Jegindø Havn
56° 39.076' N 008° 38.312' E
Der lebendige, reizvolle Hafen Hafen bietet Plätze für Segelyachten bis zu 14 Meter LÜA auf 2,5 Meter Wassertiefe. Noch heute wird nach Muscheln, Austern und in den letzten Jahren auch nach den leckeren Kaisergranats gefischt. Diese Meeresfrüchte kann man oft bei den Fischern vor Ort kaufen. Der Hafen hat die Blaue Flagge für erfolgreiches Management im Bereich Umwelt erhalten.

Außerdem gibt es eine Bootsinnung, die die Tradition des Segelns mit kleinen Holzbooten (Sjægten) lebendig hält. Direkt am Hafen liegt ein uriges Restaurant/Grillbar mit Schankstube. Hier kann man auch Brötchen und frisches Brot bestellen und Liegegebühren bezahlen.

Das Haus mit der Feuerstelle gehört den Marinepfadfindern, hier können größere Kinder für 20 DKK pro Nacht ohne die Eltern übernachten. Im Turm des alten Eiswerks wurde eine große Aussichtsterrasse innen und außen angelegt. Dort kann man die fantastische Aussicht und eventuell mitgebrachte Erfrischungen zu genießen. Der nette Hafenmeister verrät gern, wo die besten Krabbenfischerstellen sind.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Man folge mit Kurs 315 der gut betonnten, 2,5 Meter tiefen Fahrrinne. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich von Jegindø besteht aus einer niedrigen Steilküste. Das Land oberhalb ist relativ flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: kostenloser Fahrradverleih"Krabbenrennbahn", Aussichtsturm, Duschen/WC, Restaurant / Lokal, Einkaufsmöglichkeiten: von billigen Wasserpistolen bis hin zu Helly Hansens Toppprodukten, Strom/Wasser am Steg, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Schiffsausrüster, WLAN im Hafen, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post, Wohnmobilstellpatz

Kontakt:
Jegindø Havn, Havnegade 10, 7790 Thyholm
Tel: +45 97 87 90 33
Fax: +45 97 87 91 31
Hafenmeister 23 65 06 56
Fremdenverkehrsbüro 96 84 85 01
Sanitätswache 70 11 31 31

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 



windsack Die Küsten des Limfjords sind flach bis leicht hügelig. Somit kann der Wind fast ungehindert über den Fjord streifen, großartige Winddreher, Fallböen und thermische Winde sind somit nicht zu erwarten. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten: Winddreher und Düsenwirkungen sind gelegentlich an Engstellen zu beobachten.




Weblinks:
Jegindø in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Jegindø, Limfjord, Dänemark, dänische Insel, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Bilder, Film, Wetter Jegindø

Lage Jegindø Lage Jegindø
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Jegindø Hafenplan Hafen Jegindø
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Jegindø Luftbild Hafen Jegindø
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Kirche Jegindø Kirche Jegindø
(Bild: Heelgrasper)  Großbild klick!
Sjægten, traditionelle Holzsegelboote Sjægten, traditionelle Holzsegelboote
(Bild: Bente_K)  Großbild klick!
Fischkutter im Hafen Jegindø Fischkutter im Hafen Jegindø
(Bild: Ellen Sejbjerg)  Großbild klick!
Slip, im Hintergrund Ferienhäuser Slip, im Hintergrund Ferienhäuser
(Bild: flitze)  Großbild klick!
kaisergranat Kaisergranat
(Bild: Vassil)  Großbild klick!
Haus der Marinepfadfinder Haus der Marinepfadfinder
(Bild: DK_Reisefan)  Großbild klick!