Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Nibe / Limfjord

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Nibe ist eine Kleinstadt auf der Halbinsel Himmerland am Limfjord. Die Stadt mit 5.272 Einwohnern (2019) liegt am Nibe Bredning, einem Nebenarm des Limfjordes.

Nibe entstand im frühen Mittelalter als Fischerdorf, das durch den Fischreichtum vor allem an Heringen im Limfjord begünstigt war. Der Ort wurde 1376 erstmals als Nyphering erwähnt.

Das Straßenbild in der Altstadt wird von geschlossenen Häuserreihen vor großen Hofplätzen und Gärten dominiert. Die meisten der vielen alten Häuser entstanden nach dem Brand von 1806. Der allgemeine Baustil ist von der Biedermeier-Epoche geprägt mit lokalen Besonderheiten. Die Grundmauern sind im Erdgeschoss gelb- oder weißgekalkt und haben gezähnte Gesimse. Fjordgade, Mellemgade und Strandgade zählen dabei zu den am besten erhaltenen Straßen.
Wahrzeichen der ehemaligen Heringsstadt ist die weißgekalkte Backsteinkirche Nibe Kirke. Das Gebäude mit den großen spitzbögigen Fenstern entstand Anfang des 15. Jahrhunderts, als die Heringsfischerei noch für Reichtum sorgte.



Hafen Nibe
56° 59,278' N 009° 37,864' E
Der Yachthafen liegt direkt an der Stadt, die sich aber eher als Dorf zeigt. Viele enge Gassen mit netten kleinen Häusern.

Der Yachthafen ist sehr groß (300 Liegeplätze, 1,9-2,5 Meter Wassertiefe) und er hat viele Gastplätze. Auch in der Saison findet man hier immer eine freie Box. Er liegt geschützt in einer Bucht und etwas abseits des Hauptfahrwassers vom Limfjord. Die Duschen sind kostenlos. Das Hafengeld zahlt man im Briefumschlag und hinterlegt es im Briefkasten vom Hafenbüro. Der vierte Tag ist kostenlos. Im Hafenbecken gibt es ein Schwimmbad.

Navigation: Vom östlichen Ende von "Draget" gibt es fünf rot/weisse Tonnen bis zur betonnten Fahrrinne. Diese Fahrrinne wird jedes Jahr auf 2,5m ausgebaggert. Die Fahrrinne ist gut gekennzeichnet durch rote und grüne Tonnen (Kurs 184° auf die Hafenmole), allerdings ist die Rinne sehr eng. Angelegt wird in Boxen.

Service / Sonstiges: Es gibt drei Supermärkte (u.a. Aldi und Netto, 150m) im Ort und ein Cafe am Marktplatz, wo man sehr gut essen kann. Samstags, in der Saison, gibt es doch ein kostengünstiges Frokostbufet, dass sollte man sich nicht entgehen lassen. Gut und reichlich. Außerdem findet man im Ort eine Bank, Touristbüro und ein Museum. Um die Marina herum stehen viele kleine Ferienhäuschen. Direkt am Yachthafen gibt es auch ein Restaurant. Diesel, WC/Dusche, Grillplatz, Kran, WLAN kostenlos, Krebsrennbahn für Kinder, Der Hafen hat die Blaue Flagge für besonderes Engagement im Bereich Umwelt bekommen. Segelverein

Kontakt:
Bryggen 52, Nibe, 9240 Nibe
Tel: + 45 98 35 30 25
Mobil + 45 60 15 05 17
Web: nibe-havn.dk/
Mail: havnekontoret (at) nibe-havn.dk
Hafenmeister Ulrik Jeppesen



windsack Der Wind um Nibe ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (hohe Gebäude, gewundener Verlauf des Limfjords): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.



Weblinks:
Nibe in Wikipedia
Medien in der Kategorie Nibe

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Nibe, Limfjord, Dänemark, Hafenplan, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Marina, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo

Lage von Nibe Lage von Nibe
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Nibe Hafenplan Hafen Nibe
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Nibe Luftbild Hafen Nibe
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Kirche von Nibe Kirche von Nibe (Bild: Hubertus)  Großbild klick!
Swimmingpool im Yachthafen Swimmingpool im Yachthafen (Bild: Hellebelle)
  Großbild klick!
Hafen Nibe Hafen Nibe (Bild: Ionut Cujba) Großbild klick!
Ferienhäuser am Hafen Ferienhäuser am Hafen
(Bild: mogens jørgensen)  Großbild klick!
Hafenfest in Nibe Hafenfest in Nibe
(Bild: mogens jørgensen)  Großbild klick!