Dänische Flagge
EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Hafen Venø / Limfjord

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Venø (oder Venö, 180 Einwohner, 2019) ist eine Insel im Limfjord nördlich von Struer. Sie ist ca. 7,5 km lang, bis zu 1,5 km breit und hat eine Fläche von etwa 6,46 km². Die Insel bildet eine eigene Kirchspielsgemeinde Venø Sogn. Die Insel hat einen kleinen Yachthafen und eine Fährverbindung zum Festland. Mit 266 m Länge ist diese Fährverbindung die kürzeste Autofährenstrecke Dänemarks. Einziger Ort auf der Insel ist Venø By.

Auf Venø liegt eine "Efterskole" und ein Campingplatz, es gibt einen Laden mit Imbiss im Hafen und eine gehobene Gaststätte (Kro) 200 Meter vom Hafen entfernt. Auf der Insel wird Landwirtschaft betrieben. Bekannt ist der Anbau einer eigenen Kartoffelsorte und die Schafzucht.

Im Norden der Insel befindet sich ein von Nehrungen umschlossener, herzförmiger Strandsee (Nørskov Vig, auch Klovvig genannt). Die dänische Bezeichnung für eine solche morphologische Erscheinung lautet "Vinkelforland". Hierunter versteht man die Entwicklungsstufen zu einem Vorland, dessen Entstehung auf das Zusammenwachsen von zwei oder mehreren Landzungen (Nehrungen) zurückgeht, so dass diese mit der Zeit eine Bucht zu einem Haff oder Bodden umformen und schließlich vollständig vom offenen Meer abschnüren. Der so entstandene Strandsee verlandet danach allmählich. Auf Venø ist ein solcher Strandsee bereits entstanden, aber die Verlandung ist noch nicht eingetreten.

Die Kirche im Ort (Venø Kirke) gehört zu den kleinsten Kirchen Dänemarks.



Hafen Venø
56° 33.022' N 008° 36.831' E
Der Hafen bietet Plätze für 30 Segelyachten bis zu 12 Meter LÜA auf 2,3 Meter Wassertiefe. Liegeplätze werden knapp in der Hochsaison. Wer Ruhe und Beschaulichkeit sucht, ist hier richtig.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts nicht ganz problemlos: Man steuert den Hafen an, wenn er in 51° peilt und folgt dann diesem Kurs, der nachts durch ein Richtfeuer bezeichnet ist. Zu beiden Seiten dieser Fahrrinne wird es flach. Einen markanten Punkt, der tagsüber als Ansteuerungshilfe dienen könnte, gibt es nicht. Nachts ist die Hafeneinfahrt selbst nicht befeuert. Angelegt wird in Boxen (2,90 - 5,0 Meter Breite) oder im Innenhafen längs.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens ist überwiegend naturbelassen und nur dünn besiedelt. Die Küste der Insel besteht aus Kies- und Sandstrand, dahinter liegt eine mäßig hoher Strandwall. Das Land oberhalb ist relativ flach und wird landwirtschaftlich genutzt oder ist bewaldet.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Duschen/WC (auch behindertengerecht), Restaurants, Imbiss am Hafen, eingeschränkte Einkaufsmöglichkeiten, Grillplatz, Spielplatz, WLAN im Hafen, Wettervorhersage, Slip, Kran, Arzt, Bank, Post, Wohnmobilstellplatz

Kontakt:
Havstokken, 7600 Struer, Dänemark
Tel: +45 25 46 66 76
Web: www.venoehavn.dk

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt 

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Küsten des Limfjords sind flach bis leicht hügelig. Somit kann der Wind fast ungehindert über den Fjord streifen, großartige Winddreher, Fallböen und thermische Winde sind somit nicht zu erwarten. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten: Winddreher und Düsenwirkungen sind gelegentlich an Engstellen zu beobachten.




Weblinks:
Venø in Wikipedia

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hafen Venø, Insel Limford, Dänemark, dänische Insel, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Urlaub Dänemark, Bilder, Film, Wetter Struer

Lage Venø Lage Venø
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Venø Hafenplan Hafen Venø
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Venø Luftbild Hafen Venø
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Im Hafen von Venø Im Hafen von Venø
(Bild: Daniel Persson)  Großbild klick!
Venø Kro Venø Kro
(Bild: geoff.martin)  Großbild klick!
Westküste von Venø Westküste von Venø
(Bild: j.e.c)  Großbild klick!
Die Kirche von Venø ist eine der kleinsten Kirchen Dänemarks Die Kirche von Venø ist eine der kleinsten Kirchen Dänemarks
(Bild: j.e.c)  Großbild klick!
Venø: Im Innenhafen Venø: Im Innenhafen
(Bild: jacekstankiewicz)  Großbild klick!