EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Deutschland:
Kamminke / Usedom

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Die Gemeinde Kamminke (241 Einwohner, 2018) im östlichen Teil der Insel Usedom liegt im Achterland, direkt am Nordufer des Stettiner Haffs und etwa 500 Meter von der Grenze nach Polen. Kamminke zählt zu den ältesten Fischerdörfern auf der Insel Usedom. Reetgedeckte Häuser und die Steilküste bestimmen das Flair des Ortes.

Auf dem Golm, der mit 69 m ü. NN höchsten Erhebung der Insel bietet eine weite Aussicht bis nach Swinemünde. Unmittelbar am östlichen Rand der Gemeinde verläuft die Grenze zu Polen, sechs Kilometer nördlich liegt das Seebad Heringsdorf.

Tourismus und Unterkünfte: Direkt am Hafen gibt es einen Stellplatz für Wohnmobile. Der kostet 10 € pro Nacht, ist aber ohne Strom und Wasser. Kein Wlan. Das ist teuer. Der Bürgermeister - zugleich Inhaber der Fischräucherei - darauf angesprochen - meinte nur: "Dannn fahren Sie halt woanders hin". Das haben wir dann auch gemacht.



Hafen Kamminke
53° 51.928' N 014° 12.512' E
Der ehemalige Fischerhafen liegt im Nordostteil des Kleinen Haffs, unmittelbar an der polnischen Grenze. 2016 gab es nur noch zwei kleine Fischkutter dort.

Der Hafen hat für Yachten wenig Platz. Am nördlichen Kai befindet ist eine Anlegestelle für die Fahrgastschiffe. Yachten machen am Ostseite der nördlichen Pier auf 1,4-2,2 Meter Wassertiefe fest. Bei Ostwind Schwell. Der ganze Mittelteil des Hafens ist sehr flach. Brauchbare Wassertiefen um 2,5 Meter sind nur im Abstand von 45 m von der Kaianlage vorhanden. Die Fahrinne vor dem Molenkopf (bei der Tonne KA4) neigt zur Versandung. Die Anlegestelle für Fahrgastschiffe am Nordkai muss frei gehalten werden.

Laut Bürgermeister soll hier eine neue Marina entstehen, Baubeginn vermutlich Herbst 2016. Passiert ist bis 220 nix. In der Mitte der Bucht läßt sich auf drei Meter Wassetiefe ankern, nur bei Südwind wird es recht ungemütlich.

Navigation: Wegen der vielen Stellnetze ist die Ansteuerung von Kamminke nur bei Tageslicht zu empfehlen. Man fährt von Tonne H6 Kurs 7,5 in auf die Tonne KA2 zu und dann Kurs 17,6 weiter bis zur Tonne KA4. Direkt hinter der Verlängerung der Kaianlage läuft man nach Backbord in den Hafen ein. Die Anfahrt ist gut betonnt. Angelegt wird längsseits. In der Hochsaison empfiehlt es sich vorher anzurufen, ob Platz ist (Tel. 038376 29776). Reserviert wird allerdings nicht.

Service / Sonstiges: Gaststätte in Hafennähe, Sanitäranlagen, Trinkwasser, kleines Kaufhaus, Fahrräder in der Marina, Stellplatz für Wohnmobile, Fischräucherei, Telefon, Post

Kontakt:
Hafen Kamminke, Dorfstraße 51, 17419 Kamminke
Hafenmeister Herr Tinske
Tel: 038376/20169 oder 038376/20188

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Auf den Bodden- und Haffgewässern ist der Wind von der Großwetterlage abhängig und wird von vielerlei geografischen Bedingungen beeinflusst, wie z.B. Düseneffekten, Kapeffekten und Windabdeckungen.
Im Achterwasser herrscht bereits Binnenklima. Auf Grund vorgelagerter Wälder kommen Starkwinde nur selten in diese Region. Der Niederschlag liegt bei nur 5% des Durchschnitts für Deutschland in den Sommermonaten.


Weblinks:
Kamminke in Wikipedia
Webcam Kamminke

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Kamminke, Usedom, Ostsee, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Ankerbucht, Marina, Navigation, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Lagekarte, Webcams, Bilder, Wetter Kamminke

Lage Kamminke Lage Kamminke
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Kamminke Hafenplan Kamminke (Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Hafen im Hintergrund Wohnmobilstellplatz Hafen im Hintergrund Wohnmobilstellplatz
(Bild: kwantum)  Großbild klick!
Wohnmobilstellplatz am Hafen Wohnmobilstellplatz am Hafen
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Fahrradverleih Fahrradverleih
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Fischräucherei am Hafen Fischräucherei am Hafen
(Bild: Peter Walter)  Großbild klick!
Fischerhäuser am Hafen Fischerhäuser am Hafen (Bild: KarstenRätz)  Großbild klick!
Fischerdenkmal am Hafen Fischerdenkmal am Hafen (Bild: Steinbock-FeWo)  Großbild klick!
Reetgedecktes Haus Reetgedecktes Haus
(Bild: artur-eling)  Großbild klick!