... Online-Hafenhandbuch Griechenland: Hafen Leivadion auf der Insel Seriphos


EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Griechenland:
Hafen Leivadion / Seriphos

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Hafen Leivadion / Insel Seriphos / Ägäis
Hafen Leivadion / Insel Seriphos / Ägäis (Bild: An. Antoniou)  Großbild klick!
Leivadion (auch Livadi) mit seiner ansprechenden Kykladenarchitektur liegt in einer geräumigen Bucht an der Südküste von Seriphos in der südlichen Ägäis.

Marina Leivadi, (Hafenplan alt)
37° 8.565' N 024° 30.969' E
Der Hafen Livadi liegt an der Ostküste der Insel. Die seit 2016 geöffnete Marina bietet 60 Plätze mit Moorings für Yachten bis zu 16 Meter LÜA auf vier Meter Wassertiefe.

Sie bietet jetzt bei Meltemi guten Schutz auch wenn bei Meltemi äußerst kräftige Fallböen die Berge herunterfegen. Eventuell steht ein wenig Schwell hinein.

Trotz der Erweiterungen werden Liegeplätze schnell knapp. Bei ausgewachsenem Meltemi können die Fallböen dazu führen, daß kaum ein Anker noch hält. Wasserversorgung möglich
Quelle: Peter O.Walter , SY ESYS

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Als Ansteuerungshilfe kann tagsüber die gut sichtbare Ortschaft Chora auf dem Berg dienen. Schon in der schlauchförmigen Einfahrt muss man mit einer Zunahme der Windstärke um zwei bis drei Beaufort rechnen. Nachts ist die Hafeneinfahrt rot befeuert.

Die Flanken der Bucht sind felsige Ufer, im Scheitel liegt ein knapp 900 Meter langer Sandstrand. Dahinter liegen gut 500 Meter hohe, spärlichst bewachsene Berge, daher die starken Fallböen!

Service / Sonstiges: Duschen/WC, Diesel per LKW, Restaurants im Hafen, Einkaufsmöglichkeiten in kleinen Geschäften, Metzgerei, Bäckerei, Stangeneis, Internetcafe, Strom/Wasser am Steg werden freigeschaltet, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Michael Urlaub schreibt am 15.11.2018: "Im November war der Hafen leer, daher längsseits an der Außenpier. Dort lagen aber einige ordnungsgemäß mit Buganker gegen den Wind - suboptimal. Wasser war möglich durch den Wassermann (oder Männchen), der auch gleich für den nächsten Morgen den Diesel-tankwagen organisierte, der auch (fast) pünktlich kam. Strom und Wasser frei, aber es gab 5€ Trinkgeld, was sehr positiv aufgenommen wurde. Kein Hafenmeister weit und breit. Bus zur Chora 1,83 €, kann man aber auch zu Fuss schaffen."

Harry Kubicek schreibt: "ich war im juni 2016 in den kykladen segeln und auf der insel seriphos in der bucht ormos leivadion wurde der steg ausgebaut zu einer kleinen marina mit moorings"

Eckhard Wittek schreibt: "wir waren am 6.06.16 dort. Die kleine Marina war kurz vor der Fertigstellung. Der Elektriker bereitete den Stromanschluss für die fertigen, mit Wertekarten zu bedienende Stromsäulen vor. Mooringleinen sind vorhanden. Wir lagen mit einer Cyclades 50.5 an der Kaimauer. Sanitärgebäude sind noch nicht vorhanden."

Thomas, SY Sarabella schreibt (Juni 2017): "Der Hafen in Livadi ist ja letztes Jahr fertig gestellt worden. Das heisst, es hat Stege, Wasser- und Stromanschlüsse, (teilweise!) auch Mooringleinen. Hinzu kommt ein schöner Vorplatz und das Ganze - wenn auch relativ eng - sieht gut aus. Zur Zeit (Juni 2017) gibt es noch keinen Strom, Wasser jedoch ad libitum und man zahlt keine Hafengebühr. Es hat leider keinen Hafenmeister und das führt zu teils chaotischen Anlegesituationen, v.a. wenn bei Wind die Leute in die engen Gassen reinfahren und wenden wollen. Einige Mooringleinen sind schon wieder abgerissen oder liegen auf dem Hafengrund. Auf keinen Fall sollte man aber den Anker werfen. Lt. Insider kostet das € 150.- Tauchergebühr, wenn man die grosse Mooringketten trifft. Viele gehen dann längsseits, was natürlich suboptimal ist und das Platzangebot drastisch reduziert. Also: Segler helfen Segler, wir müssen uns organisieren. Nächstes Jahr soll es besser sein. Duschen kann man übrigens gleich gegenüber für € 4, im Gebäude neben der Alpha Bank (mit Automat). Tavernenempfehlung. "Kali Seafood". Ein neuer Carrefourladen ist auch gleich im Hafen. Ein "Must" ist der Besuch der "Chora" (Per Bus oder Miet-Motorrad) mit sensationellem Ausblick und dem authentischen Kykladenflair. P.S. Selbstverständlich kann man in der grossen Bucht auch ankern, der Grund ist aber nicht sehr gut. (Seegras)"

Kontakt:
keine Informationen

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt


windsack Im Sommer weht hier tagsüber der Meltemi, er kann durchaus auch Sturmstärke erreichen und das bei wolkenlosem Himmel. Abends schläft er meist ein. Sollte er das nicht tun, ist das ein Zeichen dafür das er am nächtsen Tag um so heftiger weht. Abendlicher Tau ist ein recht sicheres Zeichen dafür, dass am nächsten Tag wenig oder gar kein Wind ist. In allen Buchten Fallböen, teilweise sehr stark!

Weblinks:
Taxifahren in Griechenland
Aktueller Wind in Livadi

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Leivadion, Livadi, Seriphos, Griechenland, Anlegesteg, Koordinaten, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Wetter Leivadion

Lage Leivadion Lage Leivadion
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Hafenplan Hafen Leivadion Hafenplan Hafen Leivadion
(Bild: Google Earth / Bearbeitung: Walter) Großbild klick!
Levadion Hafen von oben Levadion Hafen von oben
(Bild: E. Wittek /ESYS)  Großbild klick!
Leivadion Chora Leivadion Chora
(Bild: Barbaria Psyllisniko?)  Großbild klick!
Leivadion Sandstrand Leivadion Sandstrand
(Bild: KONSTANTINOS DAVARIN?)  Großbild klick!
Leivadion Yachtanleger Leivadion Yachtanleger
(Bild: DaviNet)  Großbild klick!
Blick auf die Marina Blick auf die Marina
(Bild: Harry Kubicek / ESYS)  Großbild klick!
Der Slip Der Slip
(Bild: Thomas Bossard / ESYS)  Großbild klick!
Leivadion: Restaurants am Strand
(Bild: Nick Gent)  Großbild klick!