EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Italien:
Marsaxlokk / Malta

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Marsaxlokk / Malta, Hafenpanorama
Marsaxlokk / Malta, Hafenpanorama (Bild: Nicola e Pina Malta )   Großbild klick!
Die Fischergemeinde Marsaxlokk (3.660 Einwohner, 2019) liegt an der Südostküste von Malta. Der Name setzt sich aus dem arabischen Wort Marsa für Hafen und dem maltesischen Wort Xlokk, dem Südwind, zusammen. In der Antike diente es den Phöniziern und später den Römern als Haupthafen. Im Jahre 1565 ging die türkische Flotte bei der Belagerung Maltas hier vor Anker.

Bei den Touristen ist es vor allem für seine bunt bemalten Fischerboote (Luzzus) und den täglich an der Hafenpromenade abgehaltenen Markt berühmt. In unmittelbarer Nähe dazu befindet sich auch die Pfarrkirche Our Lady of Pompei.

An Marsaxlokk grenzt die Verwaltungseinheit Birzebbuga, dessen Hafen Malta Freeport sich auf Grund seiner direkten Lage an Hauptrouten des Weltseegüterverkehrs (insbesondere des Europa-Asien-Verkehrs) in den letzten Jahren zum drittwichtigsten Umschlaghafen des Mittelmeerraums entwickelt. Der Hafen wird auch Port of Marsaxlokk genannt und ist durch eine Fahrrinne mit dem Hafen von Marsaxlokk verbunden.

In Marsaxlokk befindet sich außerhalb des Dorfes Maltas neuestes Kraftwerk, das 1992 in Betrieb genommene Kraftwerk Delimara.


Marsaxlokk / Malta
35° 49.775' N 014° 32.973' E
Der Fischereihafen bietet gelegentlich Plätze für Segelyachten bis zu 20 Meter LÜA. Ansonsten ankert man am besten auf der Westseite der Bucht. Besonders schön ist die Bucht nicht, aber empfehlenswert ist der Busuch des Fischmarkts am Sonntag.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht nicht gerade problemlos: Die Ansteuerung erfordert große Aufmerksamkeit: In der Einfahrt liegt die Untiefe Hagra, welche mit einem Kardinalzeichen betonnt und befeuert (Fl.2s) ist. Als Ansteuerungshilfe dient tagsüber der gut sichtbare Kamin des Kraftwerks Delimara. Nachts ist die Hafeneinfahrt befeuert. Im Hafen gilt eine Höchstgeschwindigkeit von drei Knoten.

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich des Hafens der Marina ist teilweise urban geprägt und dicht bebaut. An der Ostküste befindet sich ein Kraftwerk. Der Rest der Bucht ist naturbelassen. Im Außenbereich besteht sie aus felsiger Steilküste (Bild). Das Land dahinter ist flach bis leicht hügelig und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Restaurants, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt, Strom/Wasser am Steg, Stangeneis, Taucherservice, Wettervorhersage, Travellift, Slip, Autoverleih, Arzt, Bank, Post

Kontakt: keiner


windsack Die dominierende Windrichtung in den Sommer- und Wintermonaten ist Nordwest, Nord und Nordost treten auch auf. Der Grigal kommt aus Nordost und ist ein gefürchteter Wintersturm, der mit neun bis zehn Beaufort in die Häfen an der Ostküste hineinbläst und ganze Stadteile unter Wasser setzt.
Im Frühling und besonders in den Herbstmonaten kann es bei Schirokko, einem heißen Wind aus Süd, ungemütlich werden.




Weblinks:
Marsaxlokk in Wikipedia
Medien in der Kategorie Marsaxlokk

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Marsaxlokk, Malta, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Online-Hafenhandbuch Italien, Hafeninformationen, Seglerinfo, Satellitenbild, Panoramafoto, Lagekarte, Webcams, Filme, Wetter Malta
Lage Marsaxlokk Lage Marsaxlokk
(Bild: Chumwa / Walter)  Großbild klick!
Täglicher Markt am Hafen Täglicher Markt am Hafen
(Bild: Frank Vincentz)  Großbild klick!
Hafenplan Marsaxlokk Hafenplan Marsaxlokk
(Bild: Google Earth / Walter)  Großbild klick!
Marsaxlokk: Kirche Madonna ta' Pompei Marsaxlokk: Kirche Madonna ta' Pompei
(Bild: Berthold Werner)  Großbild klick!
Marsaxlokk: Kraftwerk Delimara Marsaxlokk: Kraftwerk Delimara
(Bild: Frank Vincentz)  Großbild klick!
Marsaxlokk Travellift Marsaxlokk Travellift
(Bild: Frank Vincentz)  Großbild klick!
Marsaxlokk: Touristenattraktion bunte Fischerboote Marsaxlokk: Touristenattraktion bunte Fischerboote
(Bild: Nicola e Pina Malta)  Großbild klick!
Marsaxlokk: Slip im Fischerhafen Marsaxlokk: Slip im Fischerhafen
(Bild: jl78)  Großbild klick!