EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Spanien:
Marina Horta / Insel Faial / Azoren

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt) !


Follow ESYS
Die Kleinstadt Horta (2420 Einwohner, 2011) liegt an der Südostküste der zu den Azoren gehörenden Insel Faial.

Mit dem Peter Café Sport besteht hier eines der bekanntesten Cafés der Welt, insbesondere für Segler eine Institution. Der Yachthafen von Horta ist ein bedeutender Treffpunkt für Weltumsegler, die hier ihre farbigen Erinnerungen an der Kaimauer hinterlassen, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Auch Kreuzfahrtschiffe halten hier regelmäßig.

Nach der 1427 erfolgten Neuentdeckung und der 1439 folgenden Inbesitznahme der unbewohnten Azoren durch die Portugiesen wurde auch die Insel Faial besiedelt. Ab 1466 erhielt der Flame Josse van Huerter die Erlaubnis, hier Ortschaften zu gründen. 1498 verlieh König Manuel I. dem entstandenen Hafenort Horta die Stadtrechte einer Vila, was "Kleinstadt" bedeutet. Die meisten Einwohner siedelten sich jedoch etwas weiter im Landesinneren im Bereich der heutigen Gemeinde Flamengos an, da dieses Gebiet von der See aus nicht sichtbar war und weniger häufig unter Piratenüberfallen zu leiden hatte. Beispielsweise 1597 wurde Horta von Sir Walter Raleigh angegriffen, gebrandschatzt und geplündert, wobei alle Kirchen und Klöster der Stadt in Brand gesteckt wurden.



Marina Horta / Insel Faial / Azoren
38° 32.064' N 028° 37.313' W
Die ganzjährig geöffnete Marina bietet 300 Plätze für Yachten bis zu 20 Meter LÜA auf 1,5 bis 3 Meter Wassertiefe.

Der Hafen von Horta ist ein Port of Entry, d.h. es sind alle Behörden vorhanden, welche eine Ein- oder Ausreise ermöglichen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Mit Kurs West bis kurz vor den Vorhafen, dann folgt man nachts dem Leitfeuer Boa Viagam (Iso.G.1,5s). Der nördliche Molenkopf des Vorhafens trägt Fl.R.3s . Dann einer 195°-Richtlinie (Iso.G.2s.6m.2M/Iso.G.2s.9m.2M) in den Vorhafen folgen und zu den Liegeplätzen an Stb, der Hafenmeister befindet sich zwischen dem nördlichen und südlichen Becken. Zwischen den Inseln Fail und Pico kann bis zu 2,5 KN Strom setzen. Angelegt wird an Schwimmstegen mit Fingern .

Küste und Umgebung: Die Küste im Bereich der Marina des Hafens ist urban geprägt und dicht bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus felsiger Steilküste, Sandstrände gibt es nicht. Das Land dahinter ist bergig und wird landwirtschaftlich genutzt oder ist bewaldet.

Service / Sonstiges: Duschen/WC (auch behindertengerecht), Strom/Wasser am Steg, Tankstelle, mehrere Restaurants, WLAN im Hafen, Entsorgung Altöl WC-Tank Chemie-WC, Werft, Bord-Werkstatt, Motoren-Werkstatt, Einkaufsmöglichkeiten Supermarkt Spar am Hafen, Kiosk, Brötchenservice, Spielplatz, Autovermietung, Segelmacher, Waschsalon, Schiffsausrüster, Fahrradverleih, Slip, Travellift 17t, Kran40t, Arzt, Bankautomat, Post

Frauke und Thomas schreiben am 17.08.2021: "Wir haben für unser 38 Ft. Boot 13 € pro Tag bezahlt. ( Duschen kostet extra 1,55 € )
Vor Anker die Hälfte. Der Ankerplatz im Vorhafen ist sehr gut. Einen Platz an der Steganlage zu bekommen ist sehr schwierig. Es wird im Päckchen an der Mauer gelegen. Der VHF Kanal 9 !!
Es gibt 2 gute Sandstrände. Einmal etwa 15 Minuten in nördliche Richtung, hinter dem Fährhafen. Und einmal 10 Minuten in südliche Richtung, zum Walmuseum.
Eine kuriose Besonderheit sind die eingeschränkten Öffnungszeiten der Sanitäranlagen von diesem stark frequentierten Welthafen...
9.00 - 11.30 und 13.00 bis 16.00 Uhr
"

Kontakt:
Horta Marina, Cais de Santa Cruz, P 9900-017 Horta
Tel: +351 2 92 39 16 93
Fax: +351 2 92 29 39 86
Email: hortamarina@aptosa.com
VHF Kanal 9, 16, 10

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesen Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Die Marina ist gut geschützt, nur bei Wind aus Nordwest gibt es Schwell. Die beste Segelzeit ist Mai bis Oktober. Der Wind in den Sommermonaten ist oft schwach, im Frühjahr und im Herbst herrscht oft eine frische Brise von 3-5 Bft. Im Winter ist von Flaute bis Sturm alles möglich.
Man sagt dem Wetter auf den Azoren nach, es könnte alle vier Jahreszeiten an einem Tag bieten. Morgens der Frühling mit frischen Temperaturen um die 18 Grad, mittags den Sommer um 25 Grad mit viel Sonne und ein paar Wölkchen, damit es nicht zu heiß wird, nachmittags den Herbst mit viel Wind und Temperaturen um die 20 Grad und nachts ist es mit 15 Grad für azoreanische Verhältnisse kalt.
Wind gibt es immer, egal zu welcher Jahreszeit. Er hört nie ganz auf zu blasen und übersteigt meist die 6 Bft-Grenze nicht. Zwischen den Inseln kann sich eine Düse bilden, die den Wind um ca. 1-2 Bft. verstärken kann. ...also das perfekte Segelrevier.




Weblinks:
Horta in Wikipedia
Webcam Horta
Medien in der Kategorie Horta

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Schlagwörter: Marina Horta, Insel Faial, Azoren, Portugal, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Yachthafen, Hafenplan, Marina, Wassertiefen, Hafenhandbuch, Hafenführer, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Windbedingungen, Revierinformation für Segler, Seglerinfo, Satellitenbild,Lagekarte, Webcams, Film, Wetter Horta

Lage Horta Lage Horta
(Bild: Varp) Großbild klick!
Hafenplan Marina Horta Hafenplan Marina Horta
(Bild: Google Earth / Walter) Großbild klick!
Blick auf Horta und die Marina Blick auf Horta und die Marina
(Bild: Franzfoto) Großbild klick!
An der Kaimauer verewigen sich Weltumsegler An der Kaimauer verewigen sich Weltumsegler
(Bild: Guillaume Baviere) Großbild klick!
Castelo de Santa Cruz am Hafen Castelo de Santa Cruz am Hafen
(Bild: Concierge.2C) Großbild klick!
Seglertreff: Peter Café Sport Seglertreff: Peter Café Sport
(Bild: Luissilveira Großbild klick!
Travellift Marina Horta Travellift Marina Horta
(Bild: Herbert Terra) Großbild klick!
Typische Felsenküste der Insel Faial Typische Felsenküste der Insel Faial
(Bild: Ruben JC Furtado) Großbild klick!