EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Hafen Bäckviken / Insel Ven

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS

Ven (dänisch: Hven, 760 Hektar, 370 Einwohner) ist eine schwedische Insel im Öresund zwischen der dänischen Insel Seeland und Schonen. Sie liegt 4,3 km vor der schwedischen Küste nordwestlich von Landskrona.

Die Insel entstand etwa 4.500 Jahre v. Chr. und besteht aus einem bis zu 40 Meter hohen Plateau mit einer grasbewachsenen Steilküste (Vens backafall) als Naturreservat. Die Insel beherbergt eine artenreiche Flora, unter anderem wächst hier die Rosen-Malve.



Hafen Bäckviken / Insel Ven / Öresund
55° 54.209' N 012° 43.430' E
Der ganzjährig geöffnete Hafen bietet fünfzig Plätze für Segelyachten bis zu 15 Meter LÜA auf 1,5 bis 3 Meter Wassertiefe. In der Hochsaison ist er an Wochenenden meist übervoll. Yachten liegen in Boxen an der südseitigen Mole und am nordwestlichen Kai. Die Nordmole ist für Yachten verboten, hier legen die Fähren an. Es ist empfehlenswert, die Achterleinen wegen des starken Schraubenwassers gut durchzusetzen.

Navigation: Die Ansteuerung ist bei Tageslicht und nachts problemlos. Riffe oder Untiefen gibt es nicht. Achtung: Vor dem Hafen gibt es machmal sehr starke Nordströmung! Gute Fahrt im Schiff halten! Nachts ist die Hafeneinfahrt backbords befeuert (F.RG.4/3M). Angelegt wird in Boxen.

Küste und Umgebung: Küste: Die Küste im Bereich des Hafens ist dörflich geprägt und locker bebaut. Im Außenbereich besteht sie aus schmalen Sandstränden, unmittelbar dahinter liegt eine oft bewaldete Steilküste. Das Land dahinter ist flach und wird landwirtschaftlich genutzt.

Service / Sonstiges: Strom/Wasser am Steg, Duschen/WC (auch behindertengerecht), Restaurant, Fahrradverleih (700!), Slip, Bank, Post. An schönen Sommertagen kommen viele Tagestouristen auf die Insel, dann ist es mit der Beschaulichkeit vorbei und es wimmelt nur so von Rädern.
Dann gibt es noch den "Inselbus", das ist ein überdachter Anhänger, der von einem Traktor gezogen wird. Er bringt die Touristen ins Inselinnere zum Tycho-Brahe-Museum, das ist eine rekonstruierte Sternwarte etwa aus dem Jahr 1570.

Kontakt:
Tel: +46(0)418 / 7 21 12
Mobil: +46(0)100 / 1 44 69

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Der Wind im Seegebiet vor Bäckviken ist von der Großwetterlage abhängig und ist beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (hohe Gebäude, gewundener Verlauf des Öresunds): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht. Die Oberflächenströmungen im Öresund werden von den im Kattegat und der westlichen Ostsee vorherrschenden Winde und dem Wasserüberschuss der Ostsee bestimmt.




Weblinks:
Bäckviken in Wikipedia
Medien in der Kategorie Bäckviken

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Hafen Bäckviken, Insel Ven, schwedische Insel, Ostsee, Urlaub Dänemark, Ansteuerung, Anlegesteg, Steganlage, Hafen, Hafenplan, Yachthafen, Wassertiefen, Tourismus, Fremdenverkehr, Sehenswürdigkeiten, Geschichte, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Film, Wetter Bäckviken
Lage Bäckviken Lage Bäckviken
(Bild: NordNordWest / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Karte Insel Ven Karte Insel Ven
(Bild: Grillo / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Hafenplan Hafen Bäckviken Hafenplan Hafen Bäckviken
(Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter) Großbild klick!
Luftbild Hafen Bäckviken Luftbild Hafen Bäckviken
(Bild: marinas.com)  Großbild klick!
Blick auf den Hafen Bäckviken Blick auf den Hafen Bäckviken
(Bild: Jens Cederskjold)  Großbild klick!
Bäckviken: Steilküste hinter dem Hafen Bäckviken: Steilküste hinter dem Hafen
(Bild: Maria Eklind)  Großbild klick!