EUROPÄISCHES SEGEL-INFORMATIONSSYSTEM

Online-Hafenhandbuch Dänemark:
Saltärna, Schäreninsel Südschweden

Für die Richtigkeit der Koordinaten, sowie exakte Längen- und Tiefenangaben keine Gewähr.

Wenn Sie weitere Informationen über dieses Revier haben oder Fehler entdecken oder ein Revier vermissen wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)!


Follow ESYS
Saltärna, Schäreninsel Suedschweden
56° 9.004' N 015° 10.230' E
Saltärna ist eine bewohnte (3 Einwohner 2012) Schäreninsel auf dem Gebiet der Gemeinde Ronneby in Südschweden (Region Blekinge), 1200 Meter Nord-Süd und gut 1200 Meter Ost-West. Die Insel Saltärna besteht aus Granit.

Auf Saltärna gibt es Salzwiesen. Diese bestanden ursprünglich aus mehreren kleineren Inseln, den Salzinseln, wahrscheinlich weil auf den Inseln Fisch gesalzt wurde. Aufgrund der Landzunahme wuchsen die Inseln im 18. Jahrhundert zu einer Insel zusammen. Um 1800 lebten etwa 50 Menschen, die sich in den 1880er Jahren verdoppelt hatten, etwa 100 Menschen. 1920 gab es nur 28 ständige Einwohner auf der Insel. Darüber hinaus gibt es neun Ferienhäuser.

Navigation: Um Saltärna herum liegen etliche Felsenriffe. Für eine sichere nächtliche Ansteuerung fehlen entsprechende Leuchtfeuer. Empfehlenswert ist die Nordbucht, sie ist gut geschützt, außer bei heftigem Ostwind. Die lagunenartige Bucht an der Ostseite ist nur in einem ganz engen Bereich mit drei Meter Wassertiefe nutzbar, ansonsten nur kleine Boote.

Küste und Umgebung: Die gesamte Küste und die Insel ist naturbelassen. Die Küste besteht aus gerundeten Granitfelsen.

Service / Sonstiges: keine Versorgung

Kontakt: keiner

Wir wären SEHR dankbar, wenn Sie uns Ihre persönliche Erfahrungen oder Neuigkeiten betreffend diesem Hafen mitteilen könnten. Kontakt

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Hafenmeister.



windsack Unruhig bei östlichen Winden. Fast immer herrschen hier optimale Windverhältnisse, Flauten und schwere Stürme sind selten, und bei frischem Wind bieten die engen Gewässer immer wieder Schutz vor hohem Seegang.
Die Hauptwindrichtung ist West bis Nordwest. Der Wind ist von der Großwetterlage abhängig und beeinflusst durch geografische Gegebenheiten (Küstenlinie): Abdeckungen, Winddreher, Düsenwirkungen etc. Thermische Winde gibt es nicht.




Weblinks: keine

Fehlt ein wichtiges Link zum Thema? Link mitteilen

Links können sich ggf. ändern. Darauf haben wir leider keinen Einfluß. Sollten Sie ein totes Link entdecken, schreiben Sie uns bitte eine Mail zusammen mit der Adresse der Seite. Vielen Dank im Voraus!

Schlagwörter: Saltärna, Schäreninsel Suedschweden, Online-Hafenhandbuch Dänemark, Schweden, Ostsee, Urlaub Schweden, Anlegesteg, Hafenplan, Ankerbucht, Wassertiefen, Tourismus, Segeln, Wind, Hafenhandbuch, Hafeninformationen, Windbedingungen, Seglerinfo, Satellitenbild, Segelreisen, Lagekarte, Wetter Saltärna

Lage von Saltärna Lage von Saltärna (Bild: Erik Frohne / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
Plan Saltärna Plan Saltärna (Bild: Google Earth / Bearbeitung Walter)  Großbild klick!
An der Ostüste steht ein Sekorenfeuer An der Ostüste steht ein Sekorenfeuer (Bild: Leif.elsby, 2019)  Großbild klick!